Startseite » Branche » News »

Adler investiert 7,5 Mio. Euro

Lackhersteller setzt auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung
Adler investiert 7,5 Mio. Euro

Adler investiert in Nachhaltigkeit und Digitaliserung, wie z.B. die Onlineberatung via Datenbrille. Foto Adler

Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln, die Adler-Werk Lackfabrik in Schwaz / Tirol, lässt sich von der Konjunkturflaute nicht den Wind aus den Segeln nehmen: 7,5 Mio. Euro wird das Familienunternehmen im Jahr 2021 investieren. Neben dem Schwerpunkt Digitalisierung fließt Geld in Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen, eine neue Abfüllanlage für Desinfektionsmittel, Zukunftstechnologie und einen Ausbau der Adler-Servicestützpunkte.

Mit 620 Mitarbeiter/-innen ist Adler Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunternehmen heute in der dritten Generation von Andrea Berghofer geführt. 18.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 25 Ländern weltweit. Adler hat Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Italien, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei; einziger Produktionsstandort ist Schwaz / Tirol (A). Adler ist seit 2018 zu 100% klimaneutral.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »