Startseite » Betrieb » Marketing & Betriebsführung »

Was Multisensorik mit Verkaufserfolg zu tun hat. Der Kollegentipp von Günter Schmitz

Marketing & Betriebsführung
Was Multisensorik mit Verkaufserfolg zu tun hat. Der Kollegentipp von Günter Schmitz

Günter Schmitz ist Eigentümer und Geschäftsführer des luxemburgischen Bauelementeanbieters Coplaning. Als Erfolgstrainer der hauseigenen Akademie Denkhouse gibt er Seminare für Handwerksunternehmer und deren Mitarbeiter. Infos unter www.denkhouse.com
Für viele Kunden ist es schwierig geworden, Produkte in ihrer Qualität richtig zu bewerten. Daher nutzen sie alternative Signale, um auf die Gesamtqualität zu schließen. Beispielsweise lässt sich davon, wie eine Haustür ins Schloss fällt, ganz leicht auf die Gesamtqualität schließen. Hören, sehen und vor allem fühlen: Wer seine Produkte multisensorisch präsentiert und erlebbar macht, erobert die Herzen seiner Kunden. Der Kopf rechtfertigt, doch der Bauch entscheidet!

Wir bei Coplaning präsentieren unsere Produkte daher grundsätzlich in unserer Design-Werkstatt, hergestellt von der Manufaktur Pieno. Dieser separate Raum hat die Anmutung einer hochwertigen Schreinerwerkstatt, in der Handarbeit, Präzision und Qualität im Vordergrund stehen. Auf Regalen oder in Glasschränken erinnern typische Schreinerwerkzeuge an die Handwerkskunst. Diese Optik, unterstützt durch eine Videopräsentation, haben Einfluss auf den Sehsinn. Der frische Duft von Holz lässt die Natürlichkeit im Geruchssinn einfühlsam erleben. Dezente Musik im Hintergrund hebt die emotionale Stimmung über den Hörsinn. Das Herzstück dieses Raumes sind jedoch zwei Hobelbänke, auf denen unter Taglichtleuchten die Kollektionen erlebt werden. Über den Seh- und Tastsinn kann sich der Kunde seine eigene Kollektion aus Farbe, Glas und Oberfläche selbst zusammenstellen. Die innigen Berührungen der Produkte verleihen dem Kunden das eindrucksvolle Gefühl, sein Produkt wie eine Kollektion selbst zusammenstellen zu dürfen. Diese Berührungen stellen eine enge psychologische Beziehung zwischen Kunde und Produkt her. Der Kunde erlebt das Produkt so, als ob es schon ihm gehören würde. Diese Mischung aus Produktvisualisierung, Information, Unterhaltung und multisensorischem Erleben schafft eine enge Beziehung zwischen Kunde und Produkt, und damit auch zum Unternehmen.
Viel Erfolg! Ihr Günter Schmitz
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »