Startseite » Betrieb » Marketing & Betriebsführung »

Stihl mit Plus im Inland

Marketing & Betriebsführung
Stihl mit Plus im Inland

Die Gruppe bliebt ihrer Premiumstrategie treu

Der Umsatz der Stihl-Gruppe stieg 2004 weltweit um sechs Prozent auf 1621 Millionen Euro. Bei stabilen Wechselkursen hätte er sogar um 9,3 Prozent höher gelegen. Das deutsche Stammhaus erzielte einen Umsatz von 718 Millionen Euro, ein Plus von 4,3 Prozent. Die Belegschaft wuchs um 2,3 Prozent auf 3559 Beschäftigte. Für 2005 erwartet Stihl-Vorstandssprecher Dr. Bertram Kandziora ein weiteres Absatzwachstum und verspricht: „Wir verfolgen weiterhin unsere Premiumstrategie und werden uns am Wettbewerb mit Billigprodukten nicht beteiligen“.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »