Startseite » Betrieb » Marketing & Betriebsführung »

Salamander Industrie- Produkte wurde verkauft

Marketing & Betriebsführung
Salamander Industrie- Produkte wurde verkauft

Der Kunstofffenster-Spezialist konnte sich in den letzten Jahren gut behaupten

Rückwirkend zum 1. Mai 2004 wurde die Salamander Industrie-Produkte GmbH (SIP), Türkheim, an die Investorengruppe Dortmund Verwaltungs GmbH veräußert. Damit setzte der Salamander-Mutterkonzern EnBW Energie Baden-Württemberg AG seine Portfoliobereinigung fort.

Mit den beiden Marken Salamander und Brügmann und ihren vier in- und ausländischen Tochtergesellschaften ge- hört die Salamander Industrie-Produkte GmbH zu den führenden Anbietern im Bereich Kunststoff-Fensterprofile. Die Gruppe erwirtschaftete 2003 mit 1071 Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von rund 155 Millionen Euro. Nach Angaben der EnBW konnte sie sich in den vergangenen Jahren in einem stagnierenden Inlandsmarkt mit hohen Zuwachsraten im Ausland gut behaupten. www.sip.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »