Startseite » Betrieb » Marketing & Betriebsführung »

Küchenschau für Gourmets

Marketing & Betriebsführung
Küchenschau für Gourmets

Hochwertige Küchen hat die Schreinerei Mainzer als zusätzliches Standbein für sich entdeckt. Kürzlich stellte sie ihren neuen Showroom vor, ein Erlebnis für die Freunde gehobener Küchen-Kultur.

Traditionell präsentiert die Schreinerei Mainzer in Bodenheim, die Möbel, hochwertige Fenster- und Türen fertigt, ihr Angebot und ihre Produkte. Seit 1972 zunächst mit einer kleinen Präsentationsfläche, richtet der heutige Seniorchef, Volker Mainzer, 1986 einen Showroom ein. 1998 wird die Ausstellungsfläche erweitert, als der Betrieb nahe Mainz ein neues Büro- und Ausstellungsgebäude einweiht. Bis dahin hat eher die sachliche und technische Präsentation im Vordergrund gestanden.

Juniorchef Thomas Mainzer steigt nach seiner Ausbildung an der Meisterschule Ebern 1999 ins Unternehmen ein und übernimmt nach und nach immer mehr Geschäftsfelder vom Vater. Da in den Jahren 1999 bis 2001 die Fensterfertigung rückgängig ist, wird die Fensterfertigungsanlage verkauft und durch ein CNC-Bearbeitungszentrum ersetzt. Thomas Mainzer, der seit 2004 das Unternehmen leitet, setzt verstärkt auf hochwertigen Möbel- und Innenausbau.
2005 entwickelt er zusammen mit seiner Partnerin, der Architektin Katrin Rudloff, aus der gemeinsamen Liebe zum Kochen, Essen und der Gesellschaft die Idee, neben Möbel- und Innenausbau den Verkauf hochwertiger Küchen zu einem zweiten Standbein aufzubauen. Das Konzept: anspruchsvolle Küchen mit einem Schwerpunkt auf kundenorientierter, detaillierter Planung plus perfekte Betreuung und Abwicklung.
Bei früheren Küchenaufträgen gab es häufig das Problem, Einbaugeräte der Spitzenklasse zu interessanten Konditionen einzukaufen. Zufällig lernt Thomas Mainzer bei einem Vortrag an seiner ehemaligen Meisterschule »kw, Die Küchenwerkstatt« kennen. Der Verband löst u. a. genau dieses Problem für seine Mitglieder – inzwischen auch für die küchenwerkstatt.mainzer. Auch auf der Produktionsseite findet Mainzer den idealen Partner, und zwar in der Firma Eggersmann. Die Qualitätsansprüche decken sich, Flexibilität und die Umsetzung individueller Entwürfe sind für beide selbstverständlich. Und wo Eggersmann an Grenzen stößt, kann der Schreiner auf die eigene Werkstatt zurückgreifen.
Doch Thomas Mainzer weiß aus Erfahrung: Will er Küchen auf höchstem Niveau anbieten, benötigt er eine Ausstellung. Im Keller des Bürogebäudes gibt es drei Räume, die nur teilweise genutzt werden. Nachdem Konzept und Finanzierung im Dezember 2005 stehen, gibt Katrin Rudloff ihren Job in einem Planungsbüro auf. Sie verbringt von nun an zahllose Stunden mit Entwurfsarbeit, Detail- und Ausführungsplanung.
Anfang 2006 beginnen die Arbeiten im Keller: Wände werden durchbrochen, neue Perspektiven geschaffen. An allen Stellen findet man ihre Liebe zum Detail. Die Decken sind durch eine umlaufende Schattenfuge abgesetzt, um den Raum höher wirken zu lassen. Im eleganten Haupt-Showroom mit seinen hochwertigen Küchenmöbeln und Geräten wird die Heizung wie eine Fußbodenheizung in die Wand verlegt. Die Beleuchtung entwickelt ein erstklassiger Lichtplaner, Räume und Exponate kommen vorbildlich zur Geltung. Die Atmosphäre ist wohnlich; sie lädt die Kunden zum vertrauten Gespräch ein. Ist ein Interessent erstmal an diesem Ort, ist der Erfolg so gut wie sicher.
Zur Eröffnung im Juli 2006 haben sie den Showroom vor 90 geladenen Gästen und bei einem Sommerfest als Tag der offenen Tür (ca. 250 Besucher) präsentiert. Dafür wurde jeweils einen Profikoch engagiert, dessen Live-Vorführungen Lust auf Kochen und Küchen machten. Kochabende sollen auch künftig das Interesse an der Ausstellung wach halten.
Thomas Mainzer und Katrin Rudloff sind stolz, dass sie ihre beruflichen und persönlichen Interessen mit diesem anspruchsvollen Projekt verbinden. Getreu dem Motto der küchenwerkstatt.mainzer: »Die Liebe geht durch den Magen. Das Leben durch die Küche.« HWW
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »