1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Betrieb » Marketing & Betriebsführung »

Kennen Sie den Kaufkiller Nr. 1?

Marketing & Betriebsführung
Kennen Sie den Kaufkiller Nr. 1?

Kennen Sie den Kaufkiller Nr. 1?
»Zeitgemäß und sympathisch aufzutreten, muss eines Ihrer wichtigsten Ziele sein«, sagt Burga Warrings und rät dazu, das eigene Erscheinungsbild einmal kritisch anzusehen.

Burga Warrings

Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind. Wir sehen sie, wie wir sind. Und das kann zum großen Problem werden.«
Unterschätzen auch Sie die Wichtigkeit eines angemessenen Erscheinungsbildes? Das »Hobel-Logo« in Ehren, aber ist Ihnen aufgefallen, dass ein Markenklassiker wie z. B. Ariel auch nicht mehr mit der Powerfrau Klementine wirbt, sondern mit einer jungen, attraktiven Dame, die beim Besucher die Kauflust weckt (www.ariel.de)?
Ein überaltertes Erscheinungsbild ist heutzutage der Kaufkiller Nr. 1. Alles hat seine Zeit – auch das Erscheinungsbild eines Handwerksbetriebes. Die Menschen verändern sich und mit ihnen der Markt. Welchen Eindruck haben die Menschen heute, wenn sie veraltete oder unprofessionelle Dinge sehen? Einen schlechten und das Tragische ist: sie übertragen es automatisch auf den Unternehmer als Person und die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.
Konkret auf das Erscheinungsbild angesprochen, hören wir schnell Aussagen wie »Wir liefern Qualität, das reicht« oder »Wer uns kennt, weiß wie gut wir sind« oder »Der Kunde kauft ja eh nur über den Preis …«. Die meisten vergessen dabei, dass sie sich selbst mit ihren Ansprüchen genau in dem umgekehrten Sinne verhalten. Sonst würden viel mehr No-Name-Autos, No-Name-Uhren und No-Name-Kleidung gekauft werden. Dieses eigene Verhalten beweist, dass Kaufen und damit auch der Preis eine hoch emotionale Angelegenheit ist. Diese Tatsache verschärft sich umso mehr, je weiter man in die Premiumliga aufsteigt. Fakt ist: es gibt keine Kaufentscheidungen ohne Emotionen. Und exakt diese werden durch ein erstes Wahrnehmen (z.B. des Erscheinungsbildes) ausgelöst.
Eine ehrliche Bestandsaufnahme sollte in Ihrem ureigensten Interesse sein. Diese kostet Sie nichts, geht schnell und wenn Sie sicher sind, können Sie alles beim Alten lassen. Denken Sie daran: In Zukunft werden sich Schreinereibetriebe mehr denn je durch ihre Außendarstellung und ihre Kommunikation voneinander unterscheiden:
  • Bringt das Erscheinungsbild (Ihr Logo, Ihr Briefbogen, Ihr Image-Flyer, Ihr Internet-Auftritt, die Kfz-Beschriftung etc.) Ihr heutiges Empfinden bzw. Ihre Philosophie für den Betrieb und den Kunden (mit seinen Stärken und Werten) eindeutig zum Ausdruck? Anders gefragt: Ist das Erscheinungsbild von der gleichen Qualität wie Ihre Arbeit?
  • Ist eine einheitliche Linie erkennbar oder finden sich immer andere Farben, Bilder oder gar (Generationen) Logos wieder?
  • Kann der potentielle (Premium-) Kunde auf dieser Basis das spontane Gefühl entwickeln, dass Sie als kompetenter Problemlöser seine Wünsche und Erwartungen erwartungsgemäß erfüllen?
  • Glauben Sie, dass Kunden durch das Gesehene »Lust« auf Ihr Unternehmen bekommen und Sie deshalb dem Wettbewerber vorziehen würden?
Wenn Sie mit den Antworten zögern, ist bereits Handlungsbedarf angesagt. Ziehen Sie im Zweifel andere Personen Ihres Vertrauens hinzu und fragen Sie auch Interessenten, für die Sie gerne tätig wären, ehrlich nach deren Eindruck und Meinung (das kostet Sie noch immer nichts, außer ein wenig Mut).
Der nächste Beitrag (dds 3/08) befasst sich mit dem Thema »Der einprägsame Slogan«.

Service Weiterführende Informationen
Wenn Sie Interesse an weiterführenden Informationen haben, schreiben Sie eine E-Mail an burga@provice.net, Stichwort »Markenbild entstauben«.
Burga Warrings führt die Vertriebs- und Marketingagentur Provice, Tel.: (08191) 985216, www.provice.net.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]