Startseite » Betrieb » Marketing & Betriebsführung »

Homag legt deutlich zu

Marketing & Betriebsführung
Homag legt deutlich zu

Die Gruppe profitiert überdurchschnittlich von der Markterholung

Im Geschäftsjahr 2004 konnte die Homag Group AG, Schopfloch, deutlich von der Erholung des weltweiten Marktes für Holzbearbeitungsmaschinen profitieren und weitere Marktanteile hinzugewinnen. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent auf 681 Millionen Euro. Der Auftragseingang erhöhte sich um 22 Prozent auf 589 Millionen Euro. Der Auslandsanteil belief sich auf knapp 80 Prozent. Von 5141 Mitarbeitern sind 4287 im Inland beschäftigt.

Der Inlandsmarkt entwickelte sich laut Homag „erfreulich positiv“. Die großen westeuropäischen Märkte Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien blieben auf hohem Niveau stabil. Wachstumsstark zeigten sich die osteuropäischen Märkte, insbesondere Polen und die Staaten der GUS. Auch in Nordamerika konnte Homag zulegen.
Homag-Vorstandssprecher Klaus Bukenberger rechnet für 2005 mit einem Umsatzplus „im mittleren einstelligen Prozentbereich“. www.homag.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »