Startseite » Betrieb » Marketing & Betriebsführung »

Die neuen Lastesel sind da

Marketing & Betriebsführung
Die neuen Lastesel sind da

Das Angebot an Lieferwagen wird immer vielfältiger: Auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung für Nutzfahrzeuge in Hannover bewiesen die Hersteller Ende September Innovationskraft in Sachen Transportlösungen für den Handwerker.

322 Weltpremieren bot die IAA als Weltleitmesse für Mobilität, Transport und Logistik. Mit zwei davon wartete Fiat Professional auf: Die Natural-Power-Version des größten Transporters der Marke, der Fiat Ducato 140 Natural Power, ist ab 2015 als Kastenwagen, Kombi oder Pritschenwagen zu haben. Die vierte Generation des Fiat Doblò Cargo startet Anfang 2015 in vier Karosserievarianten: als Kastenwagen, Kombi, Flachboden oder Pritschenwagen. Zur Wahl stehen je zwei Aufbauhöhen und Radstände. Mehr als 1000 Standard- und Spezialversionen können ab Werk bestellt werden.

Weltpremiere auch bei Mercedes-Benz: Der neue Vito ist der einzige Transporter unter den Mid-Size-Vans, der mit Vorder-, Hinter- und Allradantrieb als Kastenwagen, Doppelkabine und Kombi angeboten wird. Er fasst mit max. 1369 kg Nutzlast 120 kg mehr als sein Vorgänger und verbraucht rund 20 Prozent weniger. Mit Frontantrieb ist der Einstiegspreis günstiger als beim Vorgänger. Die Wartungsintervalle konnten auf 40000 km gesteigert werden. Wartungs- und Reparaturkosten sinken um bis zu 6,4 Prozent. Ein echtes Wirtschaftswunder!
VW T6 im Anmarsch?
Der Volkswagen Transporter »Doppelkabine Plus« kombiniert Kastenwagen und Kombi. Er bietet Platz für bis zu sechs Personen. Die gezeigte Tristar-Studie gilt insgeheim als neuer T6. Mit dem e-load up zeigen die Wolfsburger einen elektromobilen Stadtlieferwagen mit einer Gesamtnutzlast von 306 kg und einem Laderaumvolumen von 1400 l. Mit einer Batterieladung können bis zu 160 km zurückgelegt werden.
Die zweite Generation des Opel Vivaro kombiniert die Funktionalität eines Nutzfahrzeugs mit dem Komfort und dem Design eines Pkw. Der variantenreiche Transporter ist in der Länge gewachsen, was Ladekapazitäten und Kabinenraum zugutekommt. Unter der Haube kommen neue Turbodiesel zum Einsatz, die den Kraftstoffverbrauch auf bis zu 5,7 l senken.
Bei Ford hatte der Transit-Kastenwagen mit Doppelkabine Weltpremiere. Sieben Personen finden hier bequem Platz. Angeboten wird er in drei Radständen und Dachhöhen. Das bringt ihm ein Transportvolumen von bis zu 10,6 m3.
Star unter den Großtransportern dieser IAA war allerdings der neue Iveco Daily, aufgrund seiner Variabilität »Van of the Year 2015«. Je nach Modell kann er mit Diesel, Gas oder Strom fahren. Neue Radstände sowie Federungen optimieren Handling und Wendigkeit. Ein neues Wandler-Automatikgetriebe sowie abschaltbare Nebenaggregate sparen Kraftstoff.
Hyundai will in Zukunft auf dem Transportermarkt verstärkt mitmischen: Den H350 wird es als Kastenwagen, Fahrgestell und Bus geben. Der Kastenwagen bietet ein Ladevolumen von bis zu 12,9 m3 mit serienmäßig 14 Verzurrösen.
Der Nissan NV200 startet serienmäßig mit zusätzlicher Sicherheit ins neue Modelljahr: ESP gehört jetzt zum Standard. Mit der Markteinführung des elektrisch angetriebenen e-NV200 eröffnet Nissan den umweltschonenden Transport. Seine Betriebskosten sind bis zu 40 Prozent niedriger.
Stromer auf dem Vormarsch
Bei dem mit dem Fiat Ducato baugleichen Citroën Jumper wurden Optik und Motorenprogramm aufgefrischt, die Sicherheitssysteme aufgewertet. Mit dem Berlingo Electric unterstreicht Citroën seine Vorreiterrolle im Bereich der Elektromobilität: Der Elektro-Transporter verfügt über ein großzügiges Laderaumvolumen von bis zu 4,1 m3 sowie eine max. Nutzlast von 695 kg.
Peugeot feiert mit seinem elektrisch angetriebenen Stadtlieferwagen Partner Electric auf der IAA Deutschlandpremiere. Der Akku erlaubt bis zu 170 km Reichweite.
Der mit 2,8 bis 4,5 t verfügbare neue Renault Master trumpft mit neuem Styling, neuen Leistungsversionen, serienmäßiger elektronischer Stabilitätskontrolle und Eco-Modus auf, um Kraftstoff zu sparen.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »