Marketing & Betriebsführung

Der Edeltransporter

Wer einen Geschäftswagen sucht, der sich vom Pkw in ein fahrbares Büro und bei Bedarf auch in einen Lieferwagen verwandeln lässt, sollte sich den Mercedes Viano anschauen: Ein Großraumfahrzeug, das Dynamik und Exklusivität bietet.

Drei Reihen mit je zwei Sitzen – so bequem fährt man selten in einem Kombi! Der Viano von Mercedes-Benz ist auch kein normaler Kombi, er zählt zum Kreis der edlen Großraumlimousinen oder Vans. Unser Testwagen ist mit rückenschonenden Einzelsitzen in Leder ausgestattet. Auch nach langen Fahrten kommen Insassen erholt an. Schienen am Fahrzeugboden ermöglichen ein Verschieben der Sitze in 25-mm-Schritten. Wer will, kann die Einzelsitze im Fond gegen Sitzbänke austauschen – so lässt sich die Zahl der Passagiere auf acht erhöhen. Die Fondsitze lassen sich ganz einfach in eine Vis-à-vis-Stellung bringen. Dazwischen kommt noch ein Tischchen – das gibt es als Extra zu kaufen – und das Büro oder der Besprechungsraum für unterwegs ist komplett. Wird dagegen besonders viel Stauraum benötigt, lassen sich die Einzelsitze leicht nach vorne schieben und platzsparend hochstellen. Sie lassen sich auch ohne Werkzeug spielend leicht aus dem Innenraum entfernen und mit einer Hand tragen. Nach dem Ausbau wird aus dem Sechssitzer ein Zweisitzer mit einer Ladefläche von 2409 mm Länge beim kompakten Viano, bei der langen Ausführung ergibt sich eine 2654 mm lange Ladefläche, bei der Variante extralang sind es 2884 mm.

König der Straße
Hinter dem Lenkrad thront man über der Straße und hat einen sehr guten Überblick. Der Fahrer weiß stets, wo sein Auto aufhört. Nur die Sicht nach vorn wird durch die flache Front etwas erschwert. Als angenehm empfanden wir den Wendekreis mit 11,8 m und die beiden großen Außenspiegel, die das Rangieren zum Kinderspiel machen. Die Lenkung ist leichtgängig und liegt auch bei hohen Geschwindigkeiten gut in der Hand. Eine Ultraschallhilfe empfiehlt sich für alle, die viel in der Stadt fahren oder öfters auf engstem Platz einparken müssen.
Der Viano CDI 2.2 mit 163 PS tritt kraftvoll an: Das Fahrzeug beschleunigt in 12,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, Höchstgeschwindigkeit sind 188 km/h. Der Antrieb auf die Hinterachse erweist sich als vorteilhaft, denn er verleiht dem Viano die ihm eigene Fahrdynamik. Das 6-Gang-Getriebe lässt sich gut und weich schalten. Es sorgt dafür, dass auch bei hohen Geschwindigkeiten in niedrigen Drehzahlen gefahren werden kann. Das kommt dem Verbrauch und der Geräuschkulisse zugute.
Seit dem letzten Facelift ist der Viano leiser geworden. Dazu tragen Absorber, verbesserte Dämmung und veränderte Dichtungen bei. Die neu abgestimmte Einzelradaufhängung erhöht ebenfalls den Komfort. Beim Verbrauch zeigt sich der Viano dank serienmäßig verbauter Blue-Efficiency-Technik zurückhaltend: Den angegebenen Verbrauch von 7,4 l auf 100 km erreichten wir zwar nicht, aber für das fast drei Tonnen schwere Auto sind 9,1 l nicht schlecht.
Auch die Sicherheitsausstattung des Vianos ist auf höchstem Niveau. Neben üblichen Features sind Thorax-Sidebags bei der Ambiente-Ausstattung Serie und können auf Wunsch durch Windowbags ergänzt werden. Auf allen Plätzen sitzen auch Personen mit einer Körpergröße von 1,85 m sehr entspannt. So bleibt dann auch in der Ausstattungsvariante Ambiente für einen Preis ab 40 390 Euro netto kaum ein Wunsch offen. Für alle, die noch mehr Exklusivität wünschen, gibt es die neue Grand Edition Viano Avantgarde mit Ausstattungsattributen einer Luxuslimousine – ab 49780 Euro netto. Das Nonplusultra an Ausstattung bietet bei den Edeltransportern derzeit der Multivan Business von Volkswagen. Das allerdings zu einem stattlichen Preis ab 70235 Euro netto! Der Viano hat die Nase beim Basispreis also vorn – doch wer sich alle Sonderwünsche erfüllen will, kommt hier preislich auch schnell in höhere Regionen. Andreas Fritzsche

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »