Startseite » Betrieb » Marketing & Betriebsführung »

CAD-Programm für Eilige

Marketing & Betriebsführung
CAD-Programm für Eilige

Der 3-D-Generator von TrunCAD ist eine einfach zu bedienende Software für die schnelle Erstellung von Präsentationszeichnungen. Aus den Daten lassen sich neben Zahlen für die Kalkulation auch CNC-Programme generieren.

Ohne Vorkenntnisse, ohne Schulung und ohne spezielle Vorbereitungen wie etwa das Anlegen von CAD-Bibliotheken ist es mit dem Planungswerkzeug „3-D-Generator“ der TrunCAD GmbH möglich, Korpusmöbel, Schreibtische oder Einbaumöbel digital zu planen. Das Programm enthält vordefinierte Elemente, die durch das Ändern von Parametern variiert werden. Der Benutzer wird systematisch durch Menüs und Auswahllisten geführt. Mit wenigen Eingaben entstehen in kurzer Zeit professionelle CAD-Dateien. Die konstruierten Möbel können zur Präsentation in realistische Umgebungen eingebunden werden. Bestehende Branchensoftware ist kompatibel, ebenso wie Office-Applikationen und andere CAD-Anwendungen. Ein Kalkulationsmodul gibt Material-, Stück- und Zuschnittlisten sowie Preislisten aus.

Das Unternehmen TrunCAD (gesprochen: trann-cad) wurde von der Direkt CNC-Systeme GmbH, Alfdorf, und dem CAD-Profi Frank Ruschmeier, Herrenberg, gegründet und hat sich 2004 erstmals auf der Holz-Handwerk in Nürnberg präsentiert. Beide Partner haben über zehn Jahre Erfahrung bei der Einführung von Software in Holz verarbeitenden Betrieben.
Die Software ist an der täglichen Arbeit der Anwender ausgerichtet. Ziel bei der Entwicklung war es, ein Programm zu schaffen, das um ein Vielfaches schneller zum Ergebnis führt als herkömmliche CAD-Systeme und dabei so einfach zu bedienen ist, dass die Planungen direkt mit dem Endkunden am PC durchgeführt werden können. Dies vermeidet Missverständnisse, erhöht die Kundenbindung und beschleunigt den Angebotsprozess.
Mit einem Preis von knapp 1000 Euro für das Standardmodul richtet sich der 3-D-Generator sowohl an CAD-Einsteiger als auch an erfahrene Nutzer, die ihre Arbeitsvorbereitung beschleunigen wollen. Mitgelieferte oder selbst erstellte Vorlagedateien (Regale, Schränke, Sideboards, Küchenmöbel, beim Modul Professional auch Einbaumöbel unter Dachschrägen) werden geladen und nach Bedarf angepasst. Numerische Eingaben, z.B. die Korpusmaße, werden sofort in die visuelle Darstellung am Bildschirm umgesetzt. Variablen wie die Anzahl der Türen oder die Art des Anschlages werden aus Listen ausgewählt und ebenfalls simultan in der CAD-Ansicht dargestellt.
Für die Visualisierung in realistischen Umgebungsszenen sind Platzhalter für Lichtquellen an den günstigsten Stellen gesetzt. Die Möbel können aus verschiedenen Blickwinkeln und mit verschiedenen Texturen dargestellt werden. Die gerenderten Szenen werden ausgedruckt oder dem Kunden digital mit einem Viewer zur Verfügung gestellt, etwa um sie Mitentscheidern zu präsentieren.
Im 3-D-Generator lassen sich Schnittebenen definieren, die zusammen mit den drei Ansichten (Draufsicht, Front- und Seitenansicht) als 2-D-DFX-Zeichnung zur Weiterbearbeitung in nahezu jedes CAD-System exportiert werden können. Die Planungen aus dem 3-D-Generator können auch als 3-D-DXF-Dateien exportiert und in einem 3-D-CAD-System weiterbearbeitet werden. Jederzeit kann die aktuelle Konstruktion an das Kalkulationsmodul übergeben werden. Dabei wird eine Stückliste in Form einer Excel-Tabelle oder Textdatei ausgegeben, die Namen und Maße jedes benötigten Teiles enthält. Der 3-D-Generator gibt CNC-Programme für NC-HOPS, TwinCam, WoodWop, Xilog und weitere Programmiersysteme aus. Beschläge – Topfbänder, Auszüge und Plattenverbindungen – sind vordefinierbar und werden bei der Kalkulation und beim Generieren der CNC-Programme berücksichtigt. Zur Verschnittoptimierung besitzt die Software Schnittstellen zu Optimierungsprogrammen verschiedener Hersteller. Jörg Zinßer

Planen und verkaufen
Software-Pakete von Hammes für den Küchen- und Möbelfachhandel
Der Software-Entwickler Hammes hat eine eigene Vertriebsstruktur aufgebaut. Bisher hatten Lizenznehmer und Vertriebspartner den Verkauf der Programme übernommen. Neben der Hauptniederlassung in Duisburg wurden jetzt fünf Vertriebs- und Beratungsbüros in Deutschland eingerichtet, zwei weitere in Österreich und in der Schweiz.
Die beiden Softwarepakete „Raum/Logo“ und „Raum/Planung“ wurden von Grund auf neu gestaltet und programmiert. „Raum/Logo“ ist eine kaufmännische Software für die Angebots- und Auftragsbearbeitung, inklusive Vor- und Nachkalkulation. Hauptbestandteile des Programms sind ein „Formular-Generator“ und ein „Daten-Generator“. Ersterer stellt alle im Betrieb benötigten Formulare zur Verfügung, wie Angebot, Rechnung, Montagebericht, Stundenzettel usw., letzterer dient zur internen Datenauswertung hinsichtlich verkaufter Produkte, Kundenstruktur, Verkaufserfolgen usw.
Das zweite Softwarepaket, „Raum/Planung“, dient der Planung von Küchen und Wohnräumen. Der Anwender hat die Auswahl zwischen fotorealistischer 3-D-Darstellung und einem „Freihandstrich“-Modus, der die geplanten Möbel so darstellt, als wären sie handgezeichnet und -koloriert.
Zwischen beiden Programmen kann jederzeit gewechselt werden, was die schnelle Erstellung von Angeboten erleichtert. Auch für die elektronischen Daten der Lieferantenkataloge hat Hammes eine Lösung geschaffen: Der gesamte Datenpool wird zu einem attraktiven monatlichen Festpreis angeboten.
Hammes Software GmbH, 47269 Duisburg Tel.: (0203) 99809-0, Fax: (0203) 99809-33 www.3d-raumplan.com

TrunCAD 3-D-Generator
Modul Standard: 990 Euro Modul Professional: 1490 Euro TrunCAD GmbH 71083 Herrenberg Tel.: (07032) 799947-0, Fax: -1 www.truncad.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

test