Marketing & Betriebsführung

60 000 Roto-Beschläge für Taifunfenster

Hochhäuser in Pusan (Südkorea) sind das erste Bauprojekt, in das Kunststofffenster mit Roto-Drehkippbeschlägen bis zum 52. Stockwerk eingebaut werden
Der Global Player setzt in Südkorea ein Zeichen der besonderen Art

An einem ungewöhnlichen Projekt in Südkorea ist die Roto Frank AG beteiligt: Die Wolkenkratzer des „Centom“- Parks in der 3,9 Millionen Einwohner zählenden, häufig von Taifunen heimgesuchten Stadt Pusan sind weltweit das erste Bauprojekt, in das Kunststofffenster mit Drehkippbeschlägen von Roto bis zum 52. Stock eingebaut werden. Die 14 Hochhäuser mit ihren zirka 4000 Wohneinheiten sind rund 150 m hoch. Bis zur Fertigstellung im Juni 2005 werden hier etwa 60 000 Drehkipp-Fensterflügel eingesetzt. Das „Taifunfenster“ mit Beschlägen der Marke Roto wurde gemeinsam mit dem koreanischen Partnerkonzern LG entwickelt, dem mehr als 300 Verarbeiter in ganz Korea angeschlossen sind. LG zählt zu den weltweit größten Verarbeitern von Patio-Beschlägen für Schiebefenster und -türen. Gemeinsam mit LG ist Roto in Asien Marktführer bei den Drehkippfenstern. www.roto.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »