Startseite » Ausbildung »

Reif für die Praxis

Zukunfts-Initiative modernes Tischlerhandwerk ZIMT
Reif für die Praxis

Drei Jahre hat die Projektgruppe »Zukunfts-Initiative modernes Tischlerhandwerk«, kurz ZIMT, neue Qualifizierungskonzepte für das Tischlerhandwerk entwickelt und erprobt. Nun steht in mehreren Bundesländern die Umsetzung an.

Jürgen Heller, Tischler NRW, Vorsitzender im Fachausschuss Berufsbildung

ZIMT steht kurz für Zukunfts-Initiative modernes Tischlerhandwerk. Unter diesem Arbeitstitel haben die Fachverbände Tischler Nord und Tischler NRW über drei Jahre hinweg gemeinsam mit dem Tarifpartner IG Metall und dem Beratungsunternehmen WMP Consult Fortbildungen für Gesellen im Tischlerhandwerk entwickelt und erprobt. Initiator dieses Projekts und federführend bei der Umsetzung war der ehemalige Tischler-NRW-Hauptgeschäftsführer, Dieter Roxlau. Insgesamt drei Fortbildungsansätze wurden im Rahmen von ZIMT in den Bereichen Werkstattleitung, Arbeitsvorbereitung und Montage konzipiert, welche die entscheidenden Schnittstellen in einer Tischlerei abdecken: Geprüfter AV-Projektbetreuer, Geprüfter Werkstattleiter und Geprüfte Montagefachkraft.

Alle drei Fortbildungen haben sich in der Projektphase bewährt, sodass die Erkenntnisse nun für das Weiterbildungsangebot in Nordrhein-Westfalen und in anderen Bundesländern genutzt werden sollen. So sind in Hamburg und Schleswig-Holstein für 2020 Lehrgänge für den Bereich Arbeitsvorbereitung und zur Montagefachkraft geplant. In Baden-Württemberg und Sachsen wird 2020 jeweils eine Weiterbildung zum Werkstattleiter angeboten. Tischler NRW hat in das Weiterbildungsprogramm für 2020 die modular aufgebauten Seminarreihen AV- Projektbetreuer und Montagefachkraft aufgenommen. Aus verschiedenen Pflicht- und Wahlmodulen können sich Teilnehmer ihren Lehrgang zusammenstellen und individuelle Schwerpunkte setzen – etwa im Bereich Lichttechnik, Treppenbau oder Einbruchschutz. Der Start ist schon im Januar 2020 geplant.

Ziel ist es, die in der ZIMT-Projektphase erprobten Weiterbildungsseminare nun inhaltlich weiterzuentwickeln, den Referentenpool weiter auszubauen und idealerweise eine bundeseinheitliche Umsetzung und Anerkennung der Abschlüsse innerhalb der Branche zu erreichen.


Steckbrief

Unter dem Arbeitstitel ZIMT für »Zukunfts-Initiative modernes Tischlerhandwerk« haben die Fachverbände Tischler Nord und Tischler NRW über drei Jahre gemeinsam mit dem Tarifpartner IG Metall und dem Beratungsunternehmen WMP Consult Fortbildungen für Gesellen im Tischlerhandwerk entwickelt und erprobt. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »