Startseite » Ausbildung »

Oberflächenkurs als duales Projekt der Innung Waldeck-Frankenberg

Ausbildung
Oberflächenkurs als duales Projekt der Innung Waldeck-Frankenberg

Auszubildende der Tischlerinnung Waldeck-Frankenberg fertigen im TSO-Lehrgang ein komplettes Plattenmöbel
Auszubildende der Tischlerinnung Waldeck-Frankenberg nehmen im dritten Lehrjahr am zweiwöchigen TSO-Lehrgang im BBZ der Kreishandwerkerschaft teil. Diese »Ülu« verknüpft Lernfelder aus der Berufsschule mit Inhalten des Rahmenlehrplans für die Lehrgänge TSO 1 und 2. Am Beispiel eines Plattenmöbels befassen sich die Azubis mit dem System 32 und den zugehörigen Möbelbeschlägen im modernen Plattenbau. Da die theoretischen Inhalte in der Berufsschule erarbeitet werden, bleibt mehr Zeit für die Fertigung. Dazu gehört auch die Beschichtung. Ziel ist, das Möbel im TSO-Lehrgang zu fertigen und die wesentlichen Beschichtungsmöglichkeiten anzuwenden. Die Korpusteile werden zudem auf dem BAZ und an der Kantenanleimmaschine bearbeitet, was weitere Lerninhalte abdeckt. Das duale Projekt bietet so die Möglichkeit, Inhalte und Fertigkeiten eines Lernfeldes nach Prinzip der »vollständigen Handlung« mit zeitgemäßen Unterrichts- und Fertigungsmethoden zu vermitteln. Die Lernkontrolle findet in einer Klassenarbeit in der Berufsschule statt. Die Note geht in die Beurteilung des TSO-Lehrgangs ein.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »