Startseite » Ausbildung » Meisterstücke »

Schreinerwehr: Georg Willig und Felix Possel

Schreinerwehr, das sind Georg Willig und Felix Possel
Vernetzt auf Wachstumskurs

Wie geht es eigentlich dds-Preisträger Georg Willig? Chefredakteur Christian Gahle hat den Preisträger in der Kategorie »Nachwuchstalent« von 2016 in seiner Kölner Werkstatt besucht.

Sechs Jahre war Georg Willig zusammen mit Felix Possel als Möbelmonteur im hochwertigen Umfeld europaweit unterwegs. Kaum hatten Sie den Gesellenbrief in der Tasche, begann ihre moderne Wanderschaft in einem ausgemusterten Ford Transit der freiwilligen Feuerwehr. Dieses Fahrzeug war es auch, was im Laufe der Reise zum Synonym für ihre Arbeit wurde: Sagen die beiden einen Auftrag zu, kommen sie schnell und zuverlässig. Natürlich nicht mit Blaulicht, aber pünktlich wie verabredet. Und wo das Fahrzeug nicht reicht, greift Georg Willig auf andere Transportmittel zurück: Mit der Fähre ging es nach Griechenland und per Flugzeug in den Himalaja.

Qualifizierte Sesshaftigkeit

Seit einigen Monaten ist vorerst Schluss mit der Reiserei. Der Transit hat allmählich seine Lebensgrenze erreicht. Geblieben ist der Name »Schreinerwehr«. Das ist auch auf Instagram eingängig, wo die beiden Existenzgründer rund 500 Follower mit Berichten aus Planung und Werkstatt versorgen. Richtig: Aus der Werkstatt! Zurzeit produzieren die beiden auf engstem Raum in einem Hinterhof im rechtsrheinischen Köln-Kalk. Die Meisterprüfung haben beide gemeinsam 2021 im BGZ Simmerath abgelegt, sodass der Weg in die Selbstständigkeit formal und fachlich nun gut vorbereitet ist. Das hat auch die Stadt Köln erkannt und unterstützt die beiden mit einem entsprechenden Förderprogramm.

Der nächste Schritt ist bereits in Planung: die Übernahme eines größeren Betriebs. Denn in Kalk sind die Möglichkeiten speziell für großformatige Bauteile und anspruchsvolle Oberflächen sehr beschränkt.

Georg und Felix sind echte Netzwerker: Sie setzen um, was Spezialisten planen und montieren mit Freelancern in den jeweiligen Bereichen.

Die Montagedienstleistung, die angefangen hat mit einer Handkreissäge und zwei Böcken, wird von den beiden immer weiter professionalisiert und innovativer gestaltet unter dem Motto: #mehrmontage. Das Unternehmen »atmet« quasi: So war die Komplettmöblierung eines privaten Studentenwohnheims nur mit einem zuverlässigen Team möglich.

Die Verkleidung eines Wohnhauses mit grau lasierter Lärche war wiederum auch für den Zwei-Mann-Betrieb kein Problem. Und fehlt eine Fähigkeit im eigenen Maschinenpark, sucht die Schreinerwehr selbst Hilfe bei Kollegen. Die Schreinerwehr steht somit in vielerlei Hinsicht für moderne Denkweisen und Arbeitsmethoden im Tischler-/Schreinerhandwerk. Und die zwei jungen Schreinermeister befinden sich weiterhin auf Wachstumskurs! –CG


Erfreut darüber, dass Georg Willig selbst den Kontakt zur dds-Redaktion aufgenommen hat, dokumentierte Christian Gahle gerne den nächsten Schritt seiner Entwicklung.


Steckbrief

Schreinerwehr GbR

Firmenanschrift
Siegburgerstr. 235W
50679 Köln

Werkstatt
Markt 36
51103 Köln
www.schreinerwehr.de


Weitere Beiträge über unsere ehemaligen dds-Preisträger

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]