Startseite » Ausbildung » Meisterstücke »

Summa cum laude - dds – Das Magazin für Möbel und Ausbau

Meisterstücke
Summa cum laude

Das Meisterstück von Harro Hofmann, Meisterschule München, bezaubert durch außerordentliche Eleganz und handwerkliche Perfektion. Eine Hommage von Prof. Peter Litzlbauer.

Prof. Peter Litzlbauer, Staatl. Akademie der bildenden Künste Stuttgart, Fachbereich Architektur und Design

Zwei rote Schalen umschließen einen schmalen, schwarz eingefassten Korpus mit raffiniertem Innenleben. Nahezu spielerisch werden die Schalen mit einem Viertelkreis nach oben gezogen und heben damit die Leichtigkeit des Möbels hervor. Die sichtbaren Kanten, die die Schichtung der verleimten Flächen zeigen, unterstützen diesen Eindruck und betonen vorzugsweise die horizontale, umlaufende Linienführung des Meisterstückes. Überzeugend gelungen ist der Übergang von der Rundung in die auf Gehrung eingesetzte Klappe. Die sich konisch nach unten verjüngenden Beine aus Aluminium unterstreichen ganz hervorragend den Entwurfsgedanken. Es erscheint nur konsequent, auch beim Beschlagsthema einen eigenen Weg zu gehen, der formal und technisch überzeugt. Die haptische Qualität des Möbels wird mit der Linoleumoberfläche wohltuend hervorgehoben. Die Farbwahl unterstreicht die heitere Note und assoziiert eine vornehme Haltung.
Harro Hofmann verzichtet auf die Vielfalt der Funktionen und konzentriert sich auf die Anforderungen, die das Briefeschreiben und die Aufbewahrung der notwendigen Utensilien stellen. Der Hinweis auf ein Geheimfach lässt eine individuelle Note spüren. Das Möbel ist geeignet, die Kultur des Schreibens in Erinnerung zu rufen, die den »neuen« Medien täglich geopfert wird.
Die Ausstrahlung des Schreibtisches, den man besser als kleinen Sekretär bezeichnen sollte, begeistert mich sehr. Jedes Detail überzeugt und verweist auf eine außergewöhnliche handwerkliche Fähigkeit und gestalterische Begabung.
Sich zurückzunehmen und auf das Wesentliche zu konzentrieren zeigt Mut und Können. Es ist bemerkenswert, wie Harro Hoffmann auf allen Ebenen einen sehr hohen Anspruch umsetzt.
»Dieser feine Schreibtisch vereint trefflich Idee und meisterliches Handwerk«
Prof. Peter Litzlbauer
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »