Startseite » Ausbildung » Meisterstücke »

Meisterstück: Insel im Strom

Meisterstücke
Insel im Strom

Das Meisterstück von Sebastian Gerlach, Meisterschule Ebern, ist auf den ersten Blick ein gut proportioniertes Möbel mit dekorativen Touch. Ursula Maier ist unsere Expertin auf diesem Gebiet und hat einen zweiten und dritten Blick riskiert.

Ursula Maier, Markgröningen, Maître Ébéniste, Innenarchitektin BDIA, Dozentin FHT Stuttgart

Licht in Möbel zu integrieren ist heute ganz zeitgemäß. Dieses Möbel finde ich mit der Linienführung der Front besonders feinfühlig umgesetzt. Die originelle Idee ist sofort erkennbar. Allerdings sollte der formal dominante geschwungene Lichtstrom durch nichts gestört werden, wobei ich schon beim Kern meiner Kritik bin. Mich stören besonders drei Details:
  • die im Verhältnis zum Möbel gewaltige Ahornplatte
  • die sichtbaren Seitenkanten beidseitig des Stroms mit den senkrecht furnierten Kanten und Seiten
  • die senkrechte Fuge zwischen den Schubladen als störende Achse
Beim letzteren Punkt könnte man sich überlegen, ob jeweils zwei Schubladen durch ein horizontal durchlaufendes Vorderstück verbunden sein dürften. Der zweite Punkt ist schon schwieriger zu lösen. Das streifige Nussbaumfurnier könnte durchlaufend sein auf Seiten und Schubladen durch Gehrungskanten. Die aufklaffende Griffkante würde erst nach zwei bis drei cm beginnen. Beim ersten Punkt gäbe es mehrere Möglichkeiten, das sensible Möbel nicht durch eine kopflastige Platte zu erdrücken: Platte im gleichen Holz wie den Korpus ausführen, die Platte in der Stärke verschlanken oder sie hinter Front und Seiten einlegen, zum Beispiel in lackiertem braunen Glas. So wäre die fette vorstehende Ahornplatte (nach dem Vergilben noch dominanter!) keine Konkurrenz zur Lichtführung. Durch CAD-Simulation sind die Möglichkeiten gut miteinander vergleichbar. Mit unserem Gespür und handwerklichen Wissen, das wir täglich neu trainieren müssen, können wir den Gesamteindruck abwägen. Schön wären auch mehrere dieser Möbel in Reihung an der Wand, mit »Inseln im Strom« in unterschiedlichen Formen. Solche Möbel wünschte ich mir in Serie!

Die Ahornplatte tritt in Konkurrenz zum farbigen Lichtstrom. Gut vorstellbar wäre eine eingelegte Glasplatte

»Die dominant vorstehende Ahornplatte tritt in Konkurrenz zum farbigen Lichtstrom.«

Ursula Maier

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »