Meisterstück Schreibtisch von Alexander Enns

Elegant und funktional

Aufstrebend leicht wirkt der Schreibtisch in Nussbaum und grau gebeizter Eiche von Alexander Enns. Umlaufend in die gefälzte Tischplatte einschlagende Fronten und Blenden sind mit differenzierten Öffnungsfunktionen ausgestattet.

Die formale Reduktion auf ein Tischgestell mit flachem, trichterförmigem Korpus bewirkt eine leichte und elegante Anmutung: Von der Mittelachse ausgehend, spreizen sich konisch zulaufende Füße in die Tischecken. Sie geben dem Tisch Standfestigkeit und betonen die Leichtigkeit des Möbels. Zargen und Tischbeine sind mit Doppelschlitzzapfen verbunden. Diagonal angeordnete, im Kreuzpunkt überblattete Zargen unterstützen den aufstrebenden Charakter der Gestalt und erweitern die Beinfreiheit. Die um 60° geneigten, umlaufend in die gefälzte Tischplatte einschlagenden Fronten und Blenden tragen das ihre zur Leichtigkeit des Möbels bei. Nussbaum an Platte und Gestell sowie hellgrau gebeizte Eiche an Fronten und Blenden bilden einen harmonischen Kontrast, der das Charakteristische der Holzarten wie auch die lineare Formgebung zur Geltung bringt.

Frontal und rechts stirnseitig werden Klappen von Elektromagneten zugehalten und jeweils über einen Drucktaster unter dem Tisch ausgelöst. Beide haben mechanische Öffnungsbegrenzer. Die frontale Klappe verdeckt ein unterflur kugelgelagert geführtes Tablar, das zur Ablage eines Laptops und Erweiterung der Arbeitsfläche dient. Ein LED-Band hinter der Klappe lässt sich per Touchsensor ein- und ausschalten sowie dimmen. Hinter der stirnseitigen Klappe rechts sind Steckdosen und eine Kabeldurchführung installiert. Im Raum dahinter lagern diverse Kabel, zugänglich von unten über eine Revisionsklappe.

Stirnseitig links befindet sich – ergonomisch eher ungünstig – ein auf Holzkulissen geführter Auszug. Differenziert sind die unteren Fälze der Klappen und des Schubkastendoppels in hoher handwerklicher Qualität gemäß ihrer Funktion als Klappenanschlag und als Griffhohlkehle ausgearbeitet. Alexander Enns ist es meisterhaft gelungen, einen modernen Arbeitsplatz in hoher technisch-funktionaler Anmutungsqualität mit einer eleganten, verdeckten Lösung für Kabel und Anschlüsse zu gestalten.

Frontalschnitt: Mittiger Tablarauszug, Klappe für Steckdosenfach rechts, links auf Holzkulissen geführter Schubkasten
Vertikalschnitt: Die Klappe öffnet elektromagnetisch über einen Taster am Unterboden
Vertikalschnitt: über Eck geführte Blende und stirnseitig links platzierter Schubkasten