Startseite » Ausbildung »

Mehr Nord lichter

Ausbildung
Mehr Nord lichter

Mit der Zusammenstellung dieser sechs Meisterstücke aus Hamburg und Hildesheim möchten wir dem beständig von unseren norddeutschen Lesern geäußerten Wunsch nachkommen, mehr Arbeiten aus dem Norden Deutschlands zu veröffentlichen.

Johannes Niestrath, dds-Redaktion

Die Bedingungen, unter denen ein Meisterstück entsteht, sind überall anders. Die Ausbildung zum Schreiner- bzw. Tischlermeister hat trotz einer allgemein verbindlichen Prüfungsordnung regional unterschiedliche Schwerpunkte. Hinzu kommt, dass man oft zwischen Ausbildung und Prüfungsvorbereitung unterscheiden muss.
Daraus abzuleiten, ein Meister mit wenigen Monaten Vorbereitungszeit auf die Prüfung oder ein Techniker, der den Meister »nebenbei mit macht« sei per Definition schlechter ausgebildet, wäre allerdings verkehrt. Wo, wie und mit welchem Erfolg jemand an sich bildet oder bilden lässt, ist nicht nur von der Ausbildungsstätte abhängig, sondern auch entscheidend von Begabung und persönlichem Einsatz. Natürlich auch von der Förderung, die man erfährt und den Erfahrungen, die jemand aus seiner beruflichen Vergangenheit mitbringt.
Es ist daher müßig, ein Schaulaufen der Ausbildungsstätten zu veranstalten und ein objektiv gültiges Ergebnis zu erwarten. Natürlich gibt es Schulen, die sich in puncto Möbelgestaltung einen besonders guten Ruf erworben haben, und solche, die einen Schwerpunkt auf anderen Gebieten gesetzt haben. Wenn Meisterstücke tendenziell häufiger aus einigen Schulen im Süden Deutschlands in der Fachpresse erscheinen, bedeutet das nichts anderes, als dass sich hier ein besonders hohes gestalterisches Niveau herausgebildet hat, auf das die Meisterschüler »verpflichtet werden«. Aber kein Vorsprung lässt sich zementieren, auch das wird jährlich offenbar. Darum mutig ans Werk, Nordlichter!

Service
Meisterausbildung im Norden
Die Ausbildung in Hildesheim ist integraler Bestandteil der zweijährigen Techniker- bzw. Gestalterausbildung. Ein Vollzeitkurs zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung findet zur Zeit nicht statt.
Fachschule Holztechnik und Gestaltung
31134 Hildesheim
Ansprechpartner: Herrmann Sielaff
Träger der Meisterschule für Tischler in Hamburg ist die Handwerkskammer. Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der Tischlerinnung. Zur Zeit gibt es je eine Tages- und Abendklasse.
Handwerkskammer Hamburg 22045 Hamburg Ansprechpartner: Herwig Kathke www.meisterschule.tischler.de

»Mit welchem Erfolg jemand Meister wird, hängt nicht allein von der Schule ab.«
Johannes Niestrath, dds-Redaktion
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »