Startseite » Ausbildung » Gesellenstücke »

Trendwende im Südderby: Gute Form 2017 auf der IHM München

Allgemein Gesellenstücke
Trendwende im Südderby

Zum Bundeswettbewerb Gute Form 2017 auf der IHM in München waren 20 Gesellenstücke aus 11 Landesverbänden am Start. Baden-Württemberg steht oben auf dem Treppchen.

da gugschd: Martin Bader holt den ersten Preis ins Ländle! Aber die erfolgsverwöhnten Bayern sind ihm dicht auf den Fersen: der Tenorhornkoffer von Martin Weber steht auf dem zweiten Platz und das Skatermöbel Pixelart von PLW-Bundessieger Florian Meigel gewinnt den Sonderpreis Oberfläche. Kader Arslan aus NRW landet mit ihrer Mokka-Bar auf Platz drei der Guten Form auf Bundesebene. Janis Raphael Kappel aus Niedersachsen erhält den Sonderpreis Beschlag und Christoph Steen aus Schleswig-Holstein den Sonderpreis Massivholz. Damit ist das Preisgeld verteilt. Drei Belobigungen wurden ausgesprochen, und zwar Sabine Goller aus Berlin, Theresa Dettling aus Baden-Württemberg und Lennard Wintjen aus Niedersachsen. Ausgerichtet hat die Gute Form auf Bundesebene Tischler Schreiner Deutschland. –JN

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »