Ausbildung

Diener for one

Studierende an der Fachschule für Holztechnik Detmold haben den Möbeltypus des stummen Dieners mittels 5-Achs-CNC und 3D-Drucker neu interpretiert.

Michael Eckert, Fachschule für Holztechnik am Felix-fechenbach-Berufskolleg Detmold

Angehende Techniker und Tischlermeister an der Fachschule für Holztechnik in Detmold haben im Rahmen ihres Möbelprojektes im dritten Jahr der Teilzeitfortbildung den Möbeltypus stummer Diener neu interpretiert. Die von uns ausgewählte Arbeit von Adrian Boschmann und Orhan Ahmet zeigt ein Seil als roten Faden: Es bietet Halt für alles, was wir am Körper tragen und wieder anziehen wollen. Sollte die Seilspannung nachlassen, lässt es sich straffen.

Die beiden nebenberuflich Studierenden haben sich für ihren Seilfänger von Vorbildern inspirieren lassen: So von der Schülerin Ina Strewljau, die zum Wettbewerb Deutscher Recycling Designpreis 2017 im Museum Marta in Herford mit zwei Fahrradfelgen eine Garderobe gestaltete und von Großmeister Nils Holger Moormann: Seine »Truhe Trude« wird durch ein gespanntes Seil zusammengehalten.

Der Kranz, die Bodenplatte sowie aussteifende Querstreben und die Kleiderbügel sind aus einer nur 0,5 m2 großen Mineralwerkstoffplatte gefertigt. Die ovale Ablage fällt als Innenteil des Seilkranzes ab, die Kleiderbügel sind im Außenbereich entnommen. So wurde das Material im Sinne der Ressourceneffizienz optimal ausgenutzt. Die Fräsungen wurden mit einer 5-Achs-CNC umgesetzt, der Seilspanner im 3D-Druck angefertigt. Die zugekauften Eschenholzstäbe halten das Stück über selbst entwickelte Steckverbindungen zusammen. Eine angehängte Stofftasche bietet Platz für die kleinen Utensilien des Alltags. Der Seilfänger ist als Mitnahmemöbel bzw. für den Onlinehandel konzipiert und kann in zwei Flachkartons verpackt ausgehändigt oder geliefert werden.

Für die Vorbereitung des Möbelprojektes werden im zweiten Jahr der Ausbildung zum Techniker und Meister Gestaltungsmerkmale von Möbelklassikern erarbeitet, Exkursionen zu Ausstellungen gemacht und natürlich die Kölner Möbelmesse besucht.


Steckbrief

An der Fachschule für Holztechnik am Felix-Fechenbach-Berufskolleg in Detmold können sich Tischler und Holzmechaniker in zwei Jahren Vollzeit oder vier Jahren Teilzeit zum Holztechniker und Tischlermeister weiterbilden.

www.fsh-detmold.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »