Unkonventionelle Möbel aus der FSH Detmold

Dem Zweck entfremdet

An der Fachschule für Holztechnik Detmold entstanden experimentelle Möbel unter der Verwendung industrieller

Alltagsprodukte: Schrauben, Spiralfedern, Flaschen oder Bewehrungsmatten wurden konstruktiv und ästhetisch in einen neuen Kontext gestellt. 70 Coca-Cola-Flaschen tragen zum Beispiel scheinbar den Oberboden eines spartanisch anmutenden Sitzmöbels. Sie dekorieren umlaufend einen von innen beleuchteten Acrylglaskasten und sind in gefräste Taschen eingesetzt. Schrauben, Federn und eine Lederhaut verleihen einem Hocker die punktelastische Sitzfläche. Die aus ihrem Zusammenhang gelösten Massenprodukte sind bei allen Projekten Gestaltungselement sowie zentraler Bestandteil der Konstruktion. Vorbild des Hockers war ein Nagelbrett, über das ein Fakir schreitet, ohne sich zu verletzen.
FS Holztechnik Detmold
Felix Fechenbach Berufskolleg
32758 Detmold

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »