Startseite » Ausbildung »

Akademischer Meister?

Ausbildung
Akademischer Meister?

Die Konferenz der Wirtschaftsminister des Bundes und der Länder hat sich dafür ausgesprochen, die duale Berufsausbildung und die nicht akademische berufliche Weiterbildung stärker zu fördern. Im Gespräch ist, den Meistertitel als deutsches Qualitätssiegel international verständlicher zu machen, zum Beispiel mit der Bezeichnung »Bachelor professional«, für die die Organisationen des Handwerks nun Qualitätskriterien erarbeiten sollen.

Begeisterte Zustimmung gab es bereits vom Bayerischen Handwerkstag. Der Präsident Heinrich Traublinger begrüßt »die bessere internationale Vergleichbarkeit der beruflichen Bildungsabschlüsse«. Der Titel »Bachelor professional« würde helfen, die berufliche Bildung in Deutschland weiter aufzuwerten.
Gegenwind gibt es von Seiten der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Hochschulrektorenkonferenz, die eine Verwässerung eines akademischen Titels fürchten.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]