Allgemein

Zum Greina schee …

Zwei Schreinermeister, der eine singt, der andere schreibt vom Leben als Handwerker und Mensch – der ultimative Weihnachtsgeschenk-Tipp der dds-Redaktion!

Werner Sester ist zusammen mit zwei Kollegen Inhaber der Schreinerei Markant in Eppelheim. Seine Erfahrungen mit der eigenen Zunft haben ihn irgendwann zu Stift und Papier greifen lassen, um »das komplizierte Wesen Schreiner« zu beschreiben. Herausgekommen ist das Buch „Wenn ein Meister vom Himmel fällt.“ (Eigenverlag 2005, ISBN 3–8334– 4023–6; 9,80 Euro). Zur Handlung sei nur soviel verraten: Eines Tages erhält der Autor einen Anruf, Gott ist am Apparat. Er sucht eine Lehrstelle für seinen Sohn. Staunend lernt Jesus in seiner Ausbildung das Seelenleben eines Schreiners kennen – und der Leser bekommt auf unnachahmliche Art den Spiegel vorgehalten.

Johann Müller ist der »Blues-Schreiner aus dem Steigerwald« (Covertext). In fränkischer Mundart besingt Müller auf seiner CD »Zwaa Händ« rau und rotzig, zart und einfühlsam den herben Menschenschlag zwischen Main, Regnitz und Aisch. Müller, Schreinermeister und Liedermacher, hat eine eigene Werkstatt in Burghaslach und ist auch für Konzerte zu buchen. Die gelungene CD mit 15 Songs ist (nicht nur) für Freunde des Mundart-Blues ein Muss! (Johann Müller: »Zwaa Händ«, zu bestellen unter www.musikundmoebel.de)

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »