Allgemein

Vom 22. bis 26. Mai zeigen die Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen ihre Neuheiten

Die Ligna 2017 verspricht eine Messe der Rekorde zu werden. Mehr als 1500 Aussteller aus 45 Ländern und Fachbesucher aus 90 Ländern kommen auf dem Messegelände in Hannover zusammen. Veranstalter Deutsche Messe und VDMA Holzbearbeitungsmaschinen gehen mit einem neuen Flächenkonzept an den Start. »Das inhaltliche Konzept und die neue Aufplanung haben volle Zustimmung gefunden. Die konjunkturelle Lage der Branche ist gut und bietet viele Marktchancen«, so Dr. Andreas Gruchow, Mitlgied des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

Besonders die Geschäfte der Holzbearbeitungsmaschinenhersteller laufen derzeit auf Hochtouren. So meldet der VDMA für das abgelaufene Jahr 2016 ein zweistelliges Umsatzwachstum. Mit einem Gesamtwert von 3,2 Mrd. Euro hat die deutsche Produktion von Holzbearbeitungsmachinen damit den Wert von vor der Finzanzkrise 2008 überschritten. Für das laufende Jahr wird ein weiterer Anstieg auf rund 3,4 Mrd. Euro prognostiziert. Einer der wesentlichen Wachstumstreiber ist lt. VDMA die Digitalisierung, die sich von der Maschine über das Werkzeug bis zum Service auf alle Bereiche auswirkt.
Im Mittelpunkt der Ligna stehen dementsprechend intelligente Konzepte für die vernetzte Fertigung. Die gezeigten Lösungen versprechen Wachstum und Effizienz und zeigen Möglichkeiten auf, das Geschäft unabhängig von der Unternehmensgröße weiterzuentwickeln. Neben Deutschland gehören Italien, Österreich, Spanien und die Türkei zu den Top-Ausstellernationen.

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »