Startseite » Allgemein »

Und Ihr zweites Standbein?

Allgemein
Und Ihr zweites Standbein?

Immer mehr Tischler und Schreiner denken darüber nach, ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot zu erweitern, um zusätzlichen Umsatz zu erwirtschaften. Einfacher geht das mit den passenden Partnern. dds stellt auf den folgenden Seiten 22 Kooperationsmodelle in der Kurzübersicht vor.

Die einfachste Form des Unternehmertums ist es eine Idee zu haben, diese umzusetzen und zu vermarkten. Man kann jedoch auch mit den Ideen anderer Geld verdienen. Dazu bieten sich verschiedene Kooperationsmodelle an. Die engste Bindung zwischen Systemgeber und -nehmer besteht in der Regel in einem Franchisesystem. Beim Vertragshändler oder Handelsvertreter steht der Warenvertrieb im Vordergrund. Lizenzverträge überlassen dem Lizenznehmer hingegen die Rechte zur Nutzung von Marken, Patenten oder Namen. Wir haben 22 sehr unterschiedliche, für Tischler und Schreiner interessante Geschäftsmodelle ausgewählt und stellen diese in der folgenden Tabelle vor. Dabei muss das Kerngeschäft nicht vernachlässigt werden, fast alle eignen sich als zweites Standbein. AG


592633592634


592637592638


Liefert über 100 Franchise-Ideen

592639

Das Gründerportal Franchise-net gibt das kostenlose Magazin »Gründung & Franchising« heraus. Darin geben Experten auf 112 Seiten Tipps rund um die Unternehmensgründung. Darüber hinaus stellen sich ca. 100 Franchisunternehmen mit ihrem Geschäftskonzept vor. Das Magazin inkl. CD-ROM kann unter: www.franchise-net.de bestellt werden.

Tipps und Ideen für angehende Franchisepartner

592640

Das Jahrbuch »Franchise und Kooperation 2008« ist für alle, die sich mit dem Thema Existenzgründung, Selbstständigkeit und Franchise befassen. Es bietet einen detaillierten Überblick über 350 Franchisesysteme, die in Deutschland aktiv und auf Partnersuche sind. Die Autoren Peckert, Kiewitt, Klapperich und Aschenbrenner analysieren die Erfolgsfaktoren der Franchise-Partnerschaft und erläutern sowohl rechtliche Aspekte als auch Finanzierungsmöglichkeiten. Zusammen mit dem Buch erhält man einen Online-Zugang zum »Franchise-System-Manager«. Über ein individuelles Leistungsprofil kann dort in einem Angebot von über 500 Franchise-Systemen recherchiert werden.
Felix Peckert, Antje Kiewitt, Joachim Klapperich, Stephan H. Aschenbrenner: Franchise und Kooperation 2008. 422 S. Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag – Buchverlag, Frankfurt am Main, 2008, 68 Euro

Die DFV-Vollmitglieder stellen sich vor

592641

Der Katalog des Deutschen Franchiseverbandes »Franchising – mit starken Partnern gemeinsam ins Ziel« ist mehr als die bloße Aufzählung seiner Mitglieder. Er liefert u. a. Checklisten für die Wahl des richtigen Franchise- Nehmers und beschreibt das Franchise-Recht in Deutschland. Den Katalog gibt es kostenlos unter unter www.franchiseverband.com

592635592636

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »