Startseite » Allgemein »

Umlaufbahn für Späne

Sägeblatt für Paketschnitte von AKE
Umlaufbahn für Späne

Saegeblatt_in_Aktion.jpg
Dieses Sägeballt vermeidet ineffiziente Mehrfachzerspanung Foto: AKE

AKE hat sein Programm an Werkzeugen, die nach dem Prinzip »Zerspanung 2.0« arbeiten, um ein Plattensägeblatt für hohe Paketschnitte mit 730 mm Durchmesser erweitert. Das Prinzip sieht vor, soeben entstandene Späne schnellstmöglich aus dem Schneidenbereich herauszuleiten, um eine Mehrfachzerspanung zu vermeiden. Dazu ist es mit optimierten Spanräumen und dem »ChipBelt« ausgestattet – einem vom Grundkörper abgesetzten Bereich, der abgetragene Späne zielgerichtet abführt. Weniger Mehrfachzerspanung verlängert die Standzeit nach Angaben des Herstellers im Vergleich zu herkömmlichen Kreissägeblättern bis zu 70 Prozent. Die Gesamtkosten sollen um bis zu 35 Prozent sinken. Schließlich soll auch die Lautstärke beim Sägen deutlich abnehmen. Je nach Anwendungsfall sind Sägeblätter mit Zerspanung 2.0 in Fertigschnitt- und Dünnschnittversionen in gängigen Größen erhältlich. Das neue Sägeblatt erlaubt besonders große Schnitthöhen. Für Anwendungen mit Fertigschnittanspruch stehen Werkzeuge mit einem Durchmesser von 280 mm bis 520 mm zur Verfügung.

AKE Knebel GmbH & Co. KG

72336 Balingen

Tel.: (07433) 261-0, Fax: -100

www.ake.de

 

Mehr über Werkzeuge & Geräte lesen

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »