Startseite » Allgemein »

Standards aktiv mitgestalten

Spezialprodukte wie die von Athmer erfordern ein hohes Maß an Ingenieurleistung
Standards aktiv mitgestalten

Musterbau bei Athmer mit 3D-CAD und 3D-Rapid-Prototyping
Die Entwicklung und Konstruktion automatischer Türdichtungen ist seit 60 Jahren die Spezialität von Athmer. Für die Produktentwicklung und -optimierung verwenden die laufend weitergebildeten Ingenieure modernste Softwaretools. Für die Validierung der Entwicklungsergebnisse steht ein Technikum mit verschiedenen Versuchsständen (Kleinbrandversuch, Dauerschaltversuche, Leckagetest etc.) zur Verfügung. Athmer hält über 150 weltweite Patente und Gebrauchsmuster. Zur Sicherung der Qualität durchlaufen die Produkte Dauerfunktionsversuche mit über einer Million Schaltungen. Athmer kooperiert u. a. mit dem IFT Rosenheim und der Fachhochschule Iserlohn. Um Standards in der Türenwelt aktiv mitzugestalten, arbeiten Athmer-Ingenieure in verschiedenen Normenausschüssen des Deutschen Institutes für Normung (DIN) mit.

Halle B4, Stand 120
Athmer oHG
59757 Arnsberg-Müschede
Tel.: (02932) 477-500, Fax: -100
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »