Startseite » Allgemein »

Hasenkopf stellt sich mit mit neuen Geschäftsführen zukunftsorientiert auf

Hasenkopf - der Werkstoffspezialist mit neuen Geschäftsführern
Stabwechsel bei Hasenkopf

Patrick Löchelt und Tobias Mehlsam sind die neuen Geschäftsführer der Hasenkopf Industrie Manufaktur, Zulieferspezialist für Mineralwerkstoffelemente und maßgefertigte Schubladen.

Roland Hasenkopf scheidet zum Ende des Jahres als Geschäftsführer der Hasenkopf Industrie Manufaktur in Mehring aus. Im Kreis der Familie Hasenkopf fand sich kein Nachfolger für das Unternehmen. Um frühzeitig und geplant die langfristigen strategischen Weichen zu stellen, die ein weiteres Wachstum ermöglichen, konnte mit der BPE Unternehmensbeteiligungen GmbH ein starker Partner gefunden werden, der sich auf diese typische Nachfolgesituation spezialisiert hat.

Mit den beiden Führungspersönlichkeiten Patrick Löchelt (38) und Tobias Mehlsam (44) ist nun das neue Geschäftsführungsteam komplett. Patrick Löchelt hat langjährige Erfahrung im Management, unter anderem bei Bayer AG und der Boston Consulting Group sowie als selbstständiger Unternehmer. Seit Juni 2019 ist er als Geschäftsführer und Gesellschafter bei Hasenkopf tätig. Tobias Mehlsam, ausgebildeter Bauingenieur, war zuletzt als Vertriebsleiter für die DACH-Region und Skandinavien beim Corian-Hersteller DuPont tätig und verfügt damit über hervorragende Markt- und Produktkenntnisse. Seit 1. November 2019 vervollständigt er als weiterer Geschäftsführer und Gesellschafter das Führungsteam.

1964 gegründet, hat sich die Firma zum leistungsfähigen Spezialisten entwickelt. In den vergangenen 30 Jahren baute Roland Hasenkopf in 2. Generation das Unternehmen vom Handwerksbetrieb mit 15 Mitarbeitern zu einem branchenweit anerkannten Partner für Handwerk, Industrie und Architektur aus. Heute beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeiter.

Das Zulieferunternehmen plant, entwickelt, formt und fertigt Unikate und Serien aus unterschiedlichen Premiumwerkstoffen. Aus Holz entstehen Schubladen nach Maß. Mineralwerkstoffe wie Corian, Hi-Macs und viele mehr verarbeitet der Zulieferspezialist zu individuellen Waschtischen, Arbeitsflächen, Theken oder ganzen Inneneinrichtungen. Mit dem selbst entwickelten, acrylgebundenen Mineralwerkstoff Miraklon fertigt das Unternehmen Formteile wie Waschbecken, Duschwannen und Badewannen im Gießverfahren – farblich passend zu den Weißtönen der führenden Plattenhersteller. Die Produkte finden vielfältigen Einsatz in Bad und Küche, im Innenausbau und Ladenbau, in medizintechnischen Anwendungen, im Hotel-, Büro- und Gastronomiebereich, im Schiffsbau, aber auch in der Außenanwendung als Fassade. –HN

https://www.hasenkopf.de/

Mehr zu Hasenkopf und seinen Technologien:
https://www.dds-online.de/gestaltung/werkstoffe/mineralwerkstoffe-gegossen-nicht-geformt/

 

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »