Allgemein

Stabil ab Werk

Der italienische Hersteller Scrigno zeigt, dass sich die Qualität einer Schiebetür durch die Verwendung einer geschlossen Wandtasche deutlich erhöhen lässt.

Das Rückgrat jedes Einbauelements für Schiebetüren ist die Wandtasche. Sie wird nach der Montage zu einem Teil der Trockenbauwand. Deshalb ist sie maßgeblich für die Steifheit der gesamten Konstruktion verantwortlich. Scrigno ist nach eigenen Angaben der einzige Anbieter auf dem deutschen Markt, der Einbauelemente für Schiebetüren anbietet, bei denen die Wandtasche eine geschlossene Metallbox ist – natürlich bis auf die schmale Öffnung, durch die das Türblatt ein- und ausfährt. Hier liegt auch der Ursprung des Namens Scrigno, der im Italienischen »Schatzkiste« bedeutet.

Die Wandtasche wird im Werk auf einer Fertigungsstraße komplett hergestellt und bringt eine besondere Wertigkeit in die Konstruktion des Einbauelements. Ihre Steifheit und Belastbarkeit unterscheidet Scrignos Elemente der S-Klasse – S steht für stabil oder strong – von den gängigen Kit-Systemen, bei denen die Wandtasche aus einzelnen Metallstreifen zusammengesteckt wird und dieses Metallgerippe seine Festigkeit erst durch die Beplankung mit Gipskartonplatten auf der Baustelle erhält.

Zudem ist ein Element, das aus drei Teilen besteht – Wandtasche, Quertraverse mit Laufschiene und Anschlagpfosten – schnell montiert. Da keine Profile zusammengesteckt werden müssen, gibt es auch keine scharfkantigen Teile, an denen sich der Handwerker bei der Montage verletzten kann. Und weil Scrigno die Wertigkeit seiner Türen mit fehlendem Komfort nicht vereinbar findet, sind die Einbauelemente ausschließlich mit Komfortzubehör erhältlich.

Scrigno Deutschland GmbH

60322 Frankfurt a. M.

Tel.: (0541) 939318-0, Fax: -99

www.scrigno.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »