Startseite » Allgemein »

Rostige Schranktüren und flexibler Beton

Allgemein
Rostige Schranktüren und flexibler Beton

Neuentwicklungen aus dem Hause Imi-Beton

Nicht nur Beton sondern auch Metall ist jetzt als dekorative Oberfläche für den Tischler erhältlich. Genauer gesagt, verrostetes Metall mit dem Namen »Imi-Rost«. Es besteht – ähnlich wie »Imi-Beton« – aus einer speziellen Beschichtung, ist jedoch zusätzlich mit einer echt metallischen Eisenschicht versehen. Diese wird mit einem eigens entwickelten Verfahren oxidiert und anschließend versiegelt. Die Oberfläche färbt dadurch nicht ab und ist zudem magnetisch. Standardmäßig bietet Schubert eine glatte Optik, eine glatte Optik mit tieferen Eindrücken, sowie eine Rautenoptik

an. Die Maximalgröße ist auf 3400 x 1300 mm begrenzt. Neu ist auch »Imi-Beton flex«, eine biegsame HPL-Platte mit der mineralischen Imi-Beton-Oberfläche. Sie eignet sich für Innenradien ab 50 mm und Außenradien ab 100 mm. Das Plattenmaß beträgt 3050 x 1300 mm. Die Verarbeitung ist wie mit jedem handelsüblichen Schichtstoff unkompliziert und einfach auszuführen.
Halle 22-1, Stand BAFA10
H. Schubert GmbH & Co. KG 48493 Wettringen Tel. (02557) 9377-40, Fax: 929085 www.imi-beton.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Grafik: Jahresumsatz Tischler

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »