Startseite » Allgemein »

Lernen und Lehren

Allgemein
Lernen und Lehren

Joachim Peters, Vorsitzender des Fördervereins für das Tischlerhandwerk Berlin, freut sich über die gute Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Die Tischlerwerkstatt ist u.a. mit einer Weeke 4-Achs-CNC-Maschine ausgestattet
Optimale Bedingungen für Aus- und Weiterbildung im Bildungs- und Technologie- zentrum der Handwerkskammer Berlin.

45 Werkstätten und 40 Unterrichtsräume auf rund 10000 Quadratmetern: die großzügige räumliche Ausstattung des Bildungs- und Technologiezentrums (BTZ) am Mehringdamm in Berlin ist die Voraussetzung dafür, dass hier jedes Jahr rund 7000 Teilnehmer, vom Augenoptiker bis zum Zahntechniker, vom Lehrling bis zum Meister, erfolgreich geschult werden können. Im Tischlerbereich reicht das Spektrum von überbetrieblichen Lehrgängen für Auszubildende über Meisterkurse in Teil- oder Vollzeit bis zu einem bunten Strauß von Weiterbildungsangeboten wie z.B. CNC- und CAD-Kurse. Der gerade zu Ende gegangene Meisterlehrgang war mit 24 Teilnehmern im Tageskurs und 12 im berufsbegleitenden Abendkurs gut besucht. Auch was die Zukunft der Meisterausbildung angeht, ist man in Berlin optimistisch: Die Anmeldezahlen für die nächsten Kurse sind erfreulich.

Die Attraktivität der Kurse im BTZ ist nicht zuletzt auf die hervorragende maschinelle Ausstattung der Tischlerwerkstatt zurückzuführen. Bei der Suche nach Sponsoren aus der Industrie leistet der Förderverein für das Tischlerhandwerk Berlin einen erheblichen Beitrag.
Info: hwk-berlin.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »