Allgemein

Leitz bricht mit einer Holding in die Zukunft auf

Robert Wörner steht neu an der Spitze des Werkzeugherstellers Leitz
Der Leitz Firmenverband, Oberkochen, bestehend aus der Leitz GmbH & Co. KG (dem weltweit führender Hersteller von Werkzeugen für die maschinelle Holz- und Kunststoffbearbeitung) und der Leitz Metalworking Technologies GmbH & Co. KG (LMT) hat die Weichen für die Zukunft gestellt. Künftig wird die neue Leitz Holding GmbH die Anteile an beiden Gesellschaften halten. Den Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt Dr. Dieter Brucklacher, derzeit Vorsitzender der Geschäftsführung der beiden operativen Gesellschaften. „Bisher war ich die virtuelle Holding. Mit der Gründung der Leitz Holding GmbH wird die bisherige Situation institutionalisiert“, sagte Brucklacher .

Robert Wörner ist in die Geschäftsführung von Leitz eingetreten; ab 1. Januar 2006 übernimmt er die volle operative Führung. Zum 1. Oktober 2005 tritt Dr. Michael Heinrich in die Geschäftsführung der LMT ein und übernimmt ebenfalls ab 1. Januar 2006 die operative Verantwortung. Der Leitz-Firmenverband erzielte 2004 mit 6300 Mitarbeitern rund einen Umsatz von 570 Millionen Euro. www.leitz.org

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »