Startseite » Allgemein »

Konjunkturumfrage unter Tischlern macht Mut

Allgemein
Konjunkturumfrage unter Tischlern macht Mut

Von 370 Mitgliedsbetrieben haben sich 140 an der Konjunkturumfrage des Tischlerhandwerks in Niedersachsen und Bremen im Frühjahr 2004 beteiligt. 71 Prozent von ihnen planen nun keine Entlassungen mehr. Die Auftragsreichweite lag im Frühjahr bei durchschnittlich drei Wochen Auslastung und damit etwas höher als im Vorjahr. Das liege jedoch hauptsächlich am Rückgang der Beschäftigtenzahlen.

Darauf, dass sich die Lage verbessert, setzen 17 Prozent (Herbst 2003: 13 Prozent). 70 Prozent (Herbst 2003: 56 Prozent) gehen davon aus, das gegenwärtige Niveau halten zu können. Nur 3 Prozent (Herbst 2003: 31 Prozent) befürchten eine weitere Verschlechterung. 34 Prozent (Herbst 2003: 44 Prozent) glauben, dass die Investitionstätigkeit weiter sinken wird; knapp 60 Prozent sehen bereits eine Stabilisierung. www.tischlernord.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »