Startseite » Allgemein »

Glunz setzt Kapital herab

Allgemein
Glunz setzt Kapital herab

Konzern weist im ersten Quartal einen Gewinn aus

Die außerordentliche Haupt- versammlung der Glunz AG, Meppen, hat jetzt beschlossen, zur Deckung von aufgelaufenen Verlusten das Grundkapital der Gesellschaft von bislang 107 auf 42 Millionen Euro herabzusetzen. Dieses herabgesetzte Grundkapital wird gegen Bareinlagen in Höhe von 65 Millionen Euro durch Ausgabe neuer Aktien erhöht, die sämtlich von der Tableros de Fibras S.A. (Madrid) übernommen werden; sie ist mit etwa 98 Prozent Hauptaktionärin der Gesellschaft.

Nach einem schwierigen Geschäftsjahr 2003 (Jahresfehlbetrag: 44,6 Millionen Euro) weist Glunz im ersten Quartal 2004 einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 2,4 Millionen Euro aus. www.glunz.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »