Startseite » Allgemein »

Ein Bauholz für schlanke Konstruktionen

Allgemein
Ein Bauholz für schlanke Konstruktionen

Die »BauBuche« von Pollmeier besteht aus Furnierschichtholz. Sie ist sowohl faserparallel verleimt (BauBuche S) als auch mit etwa 20 Prozent Querlagen (BauBuche Q) erhältlich. BauBuche S eignet sich für stabförmige Bauteile mit einer Breite von bis zu 80 mm. Die BauBuche Q hingegen ist für flächige Tragelemente, wie zum Beispiel lastabtragende Wandscheiben, bestimmt. Die Platten werden in den Standarddicken 40 und 60 mm und Breiten bis 1820 mm produziert. Als größte Standardlänge sind 18 m erhältlich. Durch die Herstellung auf einer kontinuierlichen Presse sind aber auch größere Längen möglich. BauBuche GL70 wird aus faserparallel verleimten, 40 mm dicken BauBuche-S-Lamellen hergestellt. Dank seiner hohen Festigkeit ermöglicht BauBuche GL70 schlanke Konstruktionen für hohe Lasten und große Spannweiten. Bei BauBuche GL70 zeigen die Seitenflächen das Furnierlagenbild; Ober- und Unterseite hingegen die Laubholzoberfläche. BauBuche GL70 wird mit einer Querschnittsbreite von 50 bis 300 mm, einer Querschnittshöhe von 120 bis 600 mm und in Längen bis 18 m angeboten.

Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG,
99831 Creuzburg, www.pollmeier.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »