Startseite » Allgemein »

Dreh- und Angelpunkt der Fertigung

CNC-Bearbeitung mit Homag: neue Baureihe, neue Komponenten, neue Bedienung
Dreh- und Angelpunkt der Fertigung

Mit dem 32-fach-Werkzeugwechsler hat die Maschine alles an Bord
Bei der Entwicklung der neuen BMG-Baureihe hat Homag Bewährtes mit Neuem verbunden. Die Fahrportalbauweise der BMG 310 schafft die Voraussetzungen für ein breites Anwendungsspektrum. Konsolentische im Zweikreissystem mit LED-Rüsthilfe oder automatischem Tisch decken alle Einsatzbereiche ab, es gibt Ausführungen als CNC-Fräsbearbeitungszentrum oder als Maschine für die Formkantenverleimung. Die Maschine ist von drei Seiten zugänglich und bietet Platz für 32 Werkzeuge. In der neuen Steuerung PC 87 werden Maschinenbett, Konsolen, Spannmittel und Werkstück inklusive aller Bearbeitungen als frei drehbares 3D-Modell dargestellt. Ein neues Nesting-Verfahren ermöglicht, individuell gestaltete Fronten so zuzuschneiden, dass die Platten später exakt zusammenpassen.

Halle 14
Homag Group AG
72296 Schopfloch
Tel.: (07443) 13-0, Fax: -2300
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »