Startseite » Allgemein »

Dia-Schneiden zum selber Wechseln

Fräswerkzeuge mit konstantem Durchmesser von Aigner
Dia-Schneiden zum selber Wechseln

C615.jpg
Konstantin-Falzkopf C615 für manuellen Vorschub

Erfolgreich hat Aigner seine Konstantin-Dia-Fügefräser für Kantenanleimmaschinen »C434« und »C424« mit Dia-Schneiden zum selber Wechseln auf den Markt gebracht. Der Beiname Konstantin steht für konstanten Durchmesser. Die beiden neuen »C420«- und »C415«-Fräswerkzeuge sind für die CNC bestimmt und arbeiten nach dem gleichen Prinzip. Erhältlich sind die auf einen HSK-F63-Fräsdorn montierten Konstantin-CNC-Fräswerkzeuge z. B. als Dia-Fasefräser mit 45° Fasewinkel zum Herstellen von passgenauen Gehrungskorpussen auf dem BAZ. Ein Dia-Füge-Falzfräser ist ebenso lieferbar. Zusätzlich bietet Aigner einen Konstantin-DIA-Falzfräser an für hochwertige Falz- und Planfräsungen in verschiedenen Plattenwerkstoffen. Die neuen C620– und C615-Konstantin-Fräser mit selbst austauschbaren Schneiden eignen sich für den manuellen Vorschub. Damit lassen sich Füge- und Falzbearbeitungen in hervorragender Qualität ausführen.

Aigner Werkzeuge GmbH

A 4715 Taufkirchen/Tr.

Tel.: +43 (7733) 7583-0, Fax: -4

www.aigner-werkzeuge.at

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »