Allgemein

Bundeswettbewerb »Die Gute Form 2008« entschieden

Karina Steinwachs aus Rheurdt (Nordrhein-Westfalen) hat den Bundesentscheid des Gestaltungswettbewerbs »Die Gute Form 2008« im Tischler- und Schreinerhandwerk gewonnen. Die Experten-Jury kürte ihr Gesellenstück, einen Schubkastenturm aus Hochdruck-Schichtpressstoffplatte (HPL) und Nussbaum, zum schönsten des jüngsten Abschlussjahrgangs. Steinwachs hat ihr Handwerk in der Tischlerei Reichenberg-Weiss in Neukirchen-Vluyn gelernt. Als Preis erhielt sie einen Scheck über 1500 Euro vom Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH), der den Wettbewerb ausgerichtet hatte. In diesem Jahr fand er auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München statt.

1000 Euro für den zweiten Platz gingen an Stephan Kranich aus Freising (Bayern). Sein Gesellenstück ist ein Hängeboard mit Sitzgelegenheit aus amerikanischem Nussbaum, Edelstahl und Leder. Den dritten Platz belegte Sebastian Fauser aus Garmisch-Partenkirchen (Bayern). Er überzeugte die Jury mit einem Sideboard für Wäsche aus Mitteldichter Faserplatte (MDF), weißem Mineralstoff und Eiche. Sein Preisgeld: 500 Euro. Kranich ist in der Schreinerei Straßer in Großeisenbach ausgebildet worden, Fauser in den Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen.
Zusätzlich zum Preisgeld erhielten die drei Sieger je eine Handmaschine, die das Unternehmen Festool gesponsert hatte. dds legte noch jeweils ein kostenloses Jahres-Abonnement obendrauf. Ein Werkzeug-Set spendierte Festool für alle Teilnehmer.

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »