Startseite » Allgemein »

Buch-Tipp Neu erschienen: »Gestorben wird immer«

Allgemein
Buch-Tipp Neu erschienen: »Gestorben wird immer«

Christian Zander gibt Einblicke in die Geschichte der Sargschreiner.

Der Holzsarg hat eine sichere Zukunft, für das Bestattungswesen aber kommen turbulente Zeiten. Das prophezeit Christian Zander in seinem aktuellen Buch »Gestorben wird immer«, erschienen im DRW-Verlag. Es richtet sich an alle, die im Bestattungswesen tätig sind.

Als die Toten im 19. und 20. Jahrhundert aus den Städten und den Kirchen verbannt worden sind, entwickelten sich vielen Sarglieferanten zu hauptberuflichen Bestattern. Der Geschichte der Sargschreiner nähert sich Zander über dessen ursprüngliches Arbeitsergebnis, den Sarg. Hierzu hat er zahlreiche historische und neue Quellen gesammelt, aus denen er umfangreich zitiert. Das Buch beleuchtet auch Schattenseiten der Branche wie den Vorwurf der Gewinnschneiderei und aktuelle Entwicklungen wie den Einzug des Großkapitals in das Bestatterwesen und die dramatische Veränderung der gesellschaftlich praktizierten Trauerkultur. Ein umfangreiches Porträt der Bestatterbranche.
Gestorben wird immer. Zur Geschichte der Sargschreiner und -Tischler. Christian F. Zander, DRW-Verlag, Karlsruhe. 108 S., 15 Euro. ISBN 978-3-87181-734-2
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »