Akkuschleifer von Festool

Ergonomisch – mit und ohne

Kabelbefreit, mit der Abtragsleistung von Kabelgeräten: Die neuen Festool-Akkuschleifer ermöglichen komfortables Arbeiten ohne Kabel, bei Bedarf dennoch auch netzgekoppelt.

Ausgereifte Ergonomie und ein hohes Maß an Ausdauer und Kraft: die Akkuschleifer RTSC 400, DTSC 400 und ETSC 125 definieren ein neues Komfortniveau beim kabellosen Schleifen. »Uns war es besonders wichtig, dass trotz Akkubetrieb die Abtragsleistung nicht zu kurz kommt«, betont Patrick Hitzer, Produktmanager für Schleifgeräte bei Festool. Eine Schlüsselrolle bei der Erfüllung der Anforderungen aus der Praxis spielt der Akkupack BP 18 Li 3,1 Ergo. Er wurde speziell für die neuen Akkuschleifer entwickelt und in den Handgriff integriert. Dank einer Drehzahl von 6000 bis 10 000 min-1 und einem Hub von 2 mm ist nicht nur eine Anpassung der Schleifleistung an die Oberfläche, sondern auch ein schneller Arbeitsfortschritt möglich. Dazu kommt das niedrige Gewicht: die Schleifer bringen ohne Staubbeutel und Akku 1 kg auf die Waage, mit voller Ausstattung sind es 1,5 kg. Nach weniger als 30 Minuten ist der Akku voll aufgeladen – die Laufzeit liegt im Durchschnitt deutlich über 30 Minuten, sodass man unterbrechungsfrei mit den Geräten arbeiten kann. Im Lieferumfang der Set- und Plus-Variante sind bereits zwei Akkus enthalten. Dank eines Netzadapters lassen sich die Schleifer auch mit Strom aus der Steckdose und mit Absaugmobil betreiben.

Festool GmbH

73240 Wendlingen

Tel.: (07024) 8042-4010, Fax: -0608

www.festool.de