Assistenten sind angesagt

Der Fahrer nimmt die Hände vom Lenkrad und der VW Crafter parkt mit Anhänger selbstständig rückwärts ein. Die Baustellenkollegen applaudieren – nicht nur im Werbetrailer.

Patricia Fritzsche, Freie Journalistin

Den neuen Crafter hat Volkswagen mit vielen Assistenzsystemen ausgestattet. Der »Trailer Assist« übernimmt das automatische Einparken inklusive Anhänger ohne Lenkradeingriff: Der Fahrer legt den Rückwärtsgang ein und gibt per Schalter die Richtung vor, in die sich der Hänger bewegen soll. Natürlich funktioniert das auch ohne Hänger für Parklücken, die etwa 1 m größer sind als das Fahrzeug. Serie ist im Crafter der Seitenwindassistent, weitere Systeme gibt es auf Wunsch. Darunter, neben dem Trailer Assist, den Tempomat mit automatischer Distanzregelung und Notbremsfunktion, eine Multikollisionsbremse, einen Spurhalteassistent, die automatische Fernlichtregulierung, eine Rückfahrkamera und einen sensorbasierten Flankenschutz, der bei Annäherungen an Mauern oder Fußgängern warnt.
Komfortabel unterwegs
Durch eine neue elektromechanische Lenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Unterstützung lässt sich der Crafter hervorragend manövrieren. Im Stand ist die Lenkung mit einem Finger drehbar, bei höherer Geschwindigkeit sorgt die aktive Rückstellung für ein präzises Fahrgefühl. Damit setzt der VW in dieser Klasse neue Maßstäbe. Das Fahrwerk ist straff und trotzdem komfortabel gefedert. Nur bei Bodenwellen spürt man den Transporter – ein Schwingsitz mit AGR-Zertifizierung ist gegen Aufpreis erhältlich. Der entlastet den Rücken und federt Unebenheiten auf der Straße schonend ab.
Den neuen Crafter gibt es ab 28 416 Euro netto mit 2,0-l-Diesel und 102 PS, einem 6-Gang-Schaltgetriebe und mittlerem Radstand. Der neu entwickelte Motor ist auch mit 140 PS und 177 PS sowie einer Achtgang-Automatik verfügbar. Zum Frontantrieb sollen Mitte 2017 noch ein Heckantrieb mit Zwillingsbereifung und Allradantrieb hinzukommen. Die Crafter-Familie steht mit Doppelkabine, Pritsche oder als Fahrgestell in 69 Varianten zur Auswahl. Wer den Transporter bis zum 30. Juni 2017 bestellt, erhält zur Herstellergarantie weitere zwei Jahre Anschlussgarantie.