Seite: 14 - 21 | Ausgabe: 11 / 2014
... und setzt es selbst um! Es muss nicht perfekt werden. Schublade und Tür oder Klappe sollten allerdings dran sein. Und bitte keine Nachbauten. Mit diesen Vorgaben starteten 17 Studierende der Innenarchitektur an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle in ihren ersten Möbelentwurf. [...]
Seite: 23 | Ausgabe: 11 / 2014
Die faltbare Stehleuchte von Nora Obladen erinnert in ihrer Gestalt an eine tiefe Verbeugung, japanisch: Saikei Rei. Diese Haltung drückt höchsten Respekt aus. Den verdient auch die junge Auszubildende für ihren eigenständigen und inzwischen geschützten Entwurf. [...]
Seite: 24 - 25 | Ausgabe: 11 / 2014
Seit Mai 2014 hat die Gemeinde Neckarwestheim einen neu gestalteten Ratssaal. Dominierendes Material: Corian. Dominierende Funktionen: räumliche Offenheit und Licht. Die Schreinerei Ackermann war an maßgeblicher Stelle des Projektes beteiligt. [...]
Seite: 76 - 79 | Ausgabe: 11 / 2014
Der Flughafen Berlin-Tempelhof ist mit seinen Flugsteigen, Hangars und dem innerstädtischen Flugfeld der Inbegriff für das Überleben Westberlins durch die Luftbrücke der Alliierten. [...]
Seite: 90 - 93 | Ausgabe: 11 / 2014
... und klassische Tugenden zeigen diese Gesellenstücke aus den Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen. Vier Arbeiten aus drei Jahrgängen im Vergleich. [...]
Seite: 94 - 95 | Ausgabe: 11 / 2014
Der Schreibtisch von Martin Geister beflügelt in seiner Symbolkraft die Fantasie: Man denkt an eine Trillerpfeife, eine umgedrehte Schnecke, einen stilisierten Buchstaben ... Ursula Maier hat sich mit der Konstruktion des Meisterstücks befasst. [...]
Seite: 12 - 13 | Ausgabe: 10 / 2014
Vor 50 Jahren hat der ostwestfälische Sitzmöbelhersteller Cor die Conseta vorgestellt und damit das Baukastenprinzip in der industriellen Polstermöbelfertigung begründet. [...]
Seite: 15 - 18 | Ausgabe: 10 / 2014
Besondere Details und eigenständige Ästhetik zeichnen drei Regalsysteme aus, die 2013 in der Meisterausbildung an den Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen entstanden sind. Schauen wir genau hin! [...]
Seite: 29 | Ausgabe: 10 / 2014
Wie der Frankfurter Designer Christoph Friedrich Wagner Herzen im Flug erobert und was wir von ihm lernen können.Meine Kollegin Eva-Maria Schröder konnte auf der Messe Tendence nicht an den Vogelhäusern von Christoph Friedrich Wagner vorüber gehen, ohne eine Postkarte mitzunehmen. [...]
Seite: 64 | Ausgabe: 10 / 2014
Blum bietet Gestaltern die Freiheit, den schlichten Frontauszug Legrabox mit beliebigen Materialien zu kombinieren. Der Tischler und Schreiner kann damit noch individuellere Produkte herstellen. [...]
1 bis 10 von 299