dds online 14.08.2014
Über eine ganz besondere Auszeichnung darf sich Renate Lampe, Sägewerksmeisterin aus Petershagen (NRW), freuen. Im Rahmen der 1. [...]
Seite: 74 - 75 | Ausgabe: 08 / 2014
Felix Feser verbindet bei seinem Meisterstück den Charme eines Retromöbels mit der Materialität der Gegenwart. Dabei nutzt er die Möglichkeiten, die die CNC-Technik heute bietet. Peter Litzlbauer ordnet Anmutung und Funktion des skulpturalen Möbels ein. [...]
Seite: 76 - 79 | Ausgabe: 08 / 2014
Zeugt es von Mut oder Einfalt – das Ergebnis des Wettbewerbs Gute Form in Köln? Vier von sechs prämierten Gesellenstücken sind wandhängende Kisten – oberflächlich betrachtet. Schaut man genauer hin, ist jedes Möbel für sich ein gelungenes Unikat mit starken Details. [...]
Seite: 80 | Ausgabe: 08 / 2014
Lasse Lochmahr und Thomas Müller, Studenten der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd, haben den Designwettbewerb »Thinktainer« gewonnen. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik hatte Ideen für das Homeoffice des Jahres 2020 gesucht. [...]
Seite: 80 | Ausgabe: 08 / 2014
Die Hochschule Niederrhein bietet ab dem Wintersemester 2015/16 ein sog. »triales« Studium an. In zehn Semestern absolviert man eine handwerkliche Ausbildung, den Meisterkurs und ein betriebswirtschaftliches Studium (Bachelor). Damit sollen berufliche und akademische Ausbildung bestmöglich kombiniert werden. www.hs-niederrhein.de
Seite: 80 | Ausgabe: 08 / 2014
»Nimm sechs verschiedene Hölzer und gib ihnen eine Form. Das Ergebnis darf nicht größer als ein Schuhkarton Größe 46 sein.« Diese knifflige Aufgabe hatten die Azubis des ersten Lehrjahres am Berufskolleg für Technik in Lüdenscheid zu bewältigen. [...]
Seite: 80 | Ausgabe: 08 / 2014
Licht und Schatten war das Thema des Wettbewerbs für alle Azubis im zweiten Lehrjahr in Rheinland-Pfalz. 25 Lehrlinge haben die Herausforderung angenommen und sich kreativ mit dem Thema auseinander gesetzt. Matthias Gilles aus Binningen gestaltete eine Wein-Präsentationsvitrine aus Holz, Glas und Edelstahl und bekam dafür den ersten Preis. Der zweite Preis ging an Nils Steinbrugger, Dritter wurde Jonas Ernzer.
Seite: 81 | Ausgabe: 08 / 2014
Hilfreicher Begleiter statt lästige Pflichtübung: Eine neue Form des Berichtsheftes soll Azubis helfen, das erlernte Fachwissen zu dokumentieren und zu vertiefen.Das Berichtsheft ist heute vielerorts zu einem stichwortartigen Nachweis der erlernten Fertigkeiten geschrumpft. [...]
Seite: 76 - 77 | Ausgabe: 07 / 2014
Wer über Umwege seine Berufung findet, entwickelt oft eine große Leidenschaft für seine neue Liebe. So auch David Hartmann: ein junger Handwerker mit vielen Talenten. [...]
Seite: 78 - 81 | Ausgabe: 07 / 2014
Ein Holzmonument als Sessel und eine wandhängende Balkenstapelung als Medienmöbel – diese zwei markanten Meisterstücke des 2014er-Jahrgangs der Meisterschule aus Ebern stellen wir gegenüber.Selbstbewusst, so selbstbewußt wie sein Erbauer, steht der monumentale Sessel von Benedikt Eck im Raum. [...]
1 bis 10 von 431