Seite: 15 - 18 | Ausgabe: 10 / 2014
Besondere Details und eigenständige Ästhetik zeichnen drei Regalsysteme aus, die 2013 in der Meisterausbildung an den Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen entstanden sind. Schauen wir genau hin! [...]
Seite: 96 - 97 | Ausgabe: 10 / 2014
Der Taschenleerer von Moritz Nichtl tritt im Gewand einer schlichten Stele auf, zeigt aber gleichzeitig Attribute einer Skulptur. Diese mit den Anforderungen an ein praktisches Möbel zu verbinden, führt zu Kompromissen in der Komposition. [...]
Seite: 98 - 103 | Ausgabe: 10 / 2014
In der Septemberausgabe haben wir sechs von 240 Berliner Gesellenstücken vorgestellt, die mit Charme und Leichtigkeit überzeugen. In unserer heutigen Auswahl liegt der Schwerpunkt auf Entwürfen mit konstruktiv-technischen Finessen.Masse kann erdrücken – aber auch gehaltvoll sein. [...]
Seite: 104 | Ausgabe: 10 / 2014
Fantasievolle Kleinmöbel und Objekte von Auszubildenden am Berufskolleg Ulrepforte zeugen von Lust und Leidenschaft, um die Ecke zu denken. [...]
Seite: 106 - 109 | Ausgabe: 09 / 2014
Berlin pulsiert: Betonkünstler, Maschinenbauer, Kulissenschneider – eine Vielfalt an Biografien findet sich unter den Tischlergesellen der Hauptstadt. Von 240 Gesellenstücken haben wir zwölf Arbeiten ausgesucht. Sechs stellen wir hier vor, die weiteren folgen im Oktober. [...]
Seite: 110 - 111 | Ausgabe: 09 / 2014
Zum Ende des Schuljahres hat sich Erich Stanislowski, Studiendirektor an der Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall, in den Ruhestand verabschiedet. Mit seinem Namen ist der energische Einsatz für eine fundierte Ausbildung in CAD und CAM verbunden. Porträt eines engagierten Zeitgenossen. [...]
dds online 14.08.2014
Über eine ganz besondere Auszeichnung darf sich Renate Lampe, Sägewerksmeisterin aus Petershagen (NRW), freuen. Im Rahmen der 1. [...]
Seite: 74 - 75 | Ausgabe: 08 / 2014
Felix Feser verbindet bei seinem Meisterstück den Charme eines Retromöbels mit der Materialität der Gegenwart. Dabei nutzt er die Möglichkeiten, die die CNC-Technik heute bietet. Peter Litzlbauer ordnet Anmutung und Funktion des skulpturalen Möbels ein. [...]
Seite: 76 - 79 | Ausgabe: 08 / 2014
Zeugt es von Mut oder Einfalt – das Ergebnis des Wettbewerbs Gute Form in Köln? Vier von sechs prämierten Gesellenstücken sind wandhängende Kisten – oberflächlich betrachtet. Schaut man genauer hin, ist jedes Möbel für sich ein gelungenes Unikat mit starken Details. [...]
Seite: 80 | Ausgabe: 08 / 2014
Lasse Lochmahr und Thomas Müller, Studenten der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd, haben den Designwettbewerb »Thinktainer« gewonnen. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik hatte Ideen für das Homeoffice des Jahres 2020 gesucht. [...]
1 bis 10 von 437