Seite: 88 - 91 | Ausgabe: 01 / 2015
Meisterhafte Gesellenstücke hat der Fachverband Schreinerhandwerk Bayern im November 2014 zur Messe Heim und Handwerk in München gezeigt. Die Exponate zum Landeswettbewerb »Die Gute Form« finden hier, eingebettet in die Ausstellungsfläche der Innungsschreiner, ein begeistertes Publikum. [...]
Seite: 92 - 93 | Ausgabe: 01 / 2015
Der bemerkenswert eigenständige Gestaltungsansatz des Meisterstücks von Martin Kurt wurde im Herbst 2014 mit dem Gestalterpreis des Berliner Tischlerhandwerks ausgezeichnet. Wie materialgerecht ist die virtuose Massivholzkonstruktion ausgeführt? [...]
Seite: 92 - 93 | Ausgabe: 12 / 2014
Moritz von Schmeling hat sich mit dänischem Design der 1950er- bis 1960er-Jahre und speziell mit den Möbelentwürfen von Finn Juhl befasst. In handwerklicher Ausführung, Material und Farbigkeit lässt er einen Möbeltypus auferstehen, ohne ihn direkt zu kopieren. [...]
Seite: 94 - 97 | Ausgabe: 12 / 2014
Verwachsenes Schnittholz, alte Balken, am Stück oder als Furnier – der Nachwuchs liebt es gerade urig. In der Ausstellung zum hessischen Landeswettbewerb »Die Gute Form« zeigte ein Drittel der Gesellenstücke Altholz – nicht immer zum Vorteil der Entwürfe. [...]
Seite: 98 | Ausgabe: 12 / 2014
Wie im vergangenen Jahr kommt der beste Nachwuchstischler aus Bayern: Manuel Chmiel aus Kaufbeuren hat beim Praktischen Leistungswettbewerb auf Bundesebene den ersten Platz belegt und wird Deutschland bei den WorldSkills 2015 in São Paulo vertreten. [...]
Seite: 99 | Ausgabe: 12 / 2014
Bora Lüftungstechnik lobt an der Fachakademie für Raum- und Objektdesign Garmisch-Partenkirchen einen Wettbewerb aus, bei dem es um die Küche der Zukunft geht. Gesucht sind neue funktionale Interpretationen der Kücheninsel oder Küchenzeile. Gestalterische Vorgaben gibt es nur in geringem Maße, sodass die zukünftigen Designer ohne Rücksicht auf Material, Auslastung einer Fabrik, Einbezug der Produktionsabläufe oder Größe der zu gestaltenden Räume arbeiten können. [...]
Seite: 99 | Ausgabe: 12 / 2014
128 Frauen folgten der Einladung ins Wendland zum 25. Tischlerinnentreffen. Vom 4. bis 7. September 2014 begegneten sich Teilnehmerinnen jeden Alters in kreativen Workshops. Stärkung durch Weiterbildung und der Austausch untereinander sind die Kernthemen der Treffen. [...]
Seite: 14 - 21 | Ausgabe: 11 / 2014
... und setzt es selbst um! Es muss nicht perfekt werden. Schublade und Tür oder Klappe sollten allerdings dran sein. Und bitte keine Nachbauten. Mit diesen Vorgaben starteten 17 Studierende der Innenarchitektur an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle in ihren ersten Möbelentwurf. [...]
Seite: 23 | Ausgabe: 11 / 2014
Die faltbare Stehleuchte von Nora Obladen erinnert in ihrer Gestalt an eine tiefe Verbeugung, japanisch: Saikei Rei. Diese Haltung drückt höchsten Respekt aus. Den verdient auch die junge Auszubildende für ihren eigenständigen und inzwischen geschützten Entwurf. [...]
Seite: 90 - 93 | Ausgabe: 11 / 2014
... und klassische Tugenden zeigen diese Gesellenstücke aus den Schulen für Holz und Gestaltung Garmisch-Partenkirchen. Vier Arbeiten aus drei Jahrgängen im Vergleich. [...]
1 bis 10 von 448